Anzeige
photo d'un bus scolaire aux Etats-Unis. Image typique de l'amérique...

Infos zum Thema High-School-Jahr

Ein High-School-Aufenthalt im Ausland wirft im Vorfeld viele Fragen auf, will gut geplant sein und bedarf einiger Organisation. Dabei hilft die Münsteraner Austauschorganisation TravelWorks, die mehrere Infoabende zum Thema veranstaltet. Im Rahmen eines Vortrags und individueller Beratungsgespräche können sich Interessierte rund um das Thema Schulbesuch im Ausland informieren.

Neben Mitarbeitern von TravelWorks werden auch ehemalige Teilnehmer vor Ort sein, die von ihren Erfahrungen berichten und hilfreiche Tipps und Infos geben. Veranstaltungsort in Essen am Mittwoch, den 18.01. (19 bis 21 Uhr), ist die dortige Jugendherberge, Pastoratsberg 2, 45239 Essen; am Montag, den 23.01., ebenfalls von 19 bis 21 Uhr, findet die Infoveranstaltung in Frankfurt statt: SAALBAU Bornheim (Clubraum 2), Arnsburger Str. 24, 60385 Frankfurt. Der Eintritt ist jeweils frei.

Anmeldefrist für Austauschjahr ist 12. März

Wer ab Sommer 2012 eine Schule außerhalb Deutschlands besuchen möchte – sei es eine öffentliche oder eine Privatschule – sollte unbedingt die Anmeldefrist Ende März 2012 im Auge behalten. Das TravelWorks-High-School-Team empfiehlt, sich möglichst frühzeitig, also schon jetzt, zu informieren, damit genügend Zeit für alle Vorbereitungen, das Bewerbungsprozedere und auch die in der Regel sinnvolle Rücksprache mit der deutschen Schule bleibt. Ein Auslandsschulbesuch mit TravelWorks steht Schülern ab 14 Jahren offen.

USA ist beliebtestes Austauschland

Die meisten unserer Teilnehmer entscheiden sich für die USA. „Die USA sind einfach das typische Gastland für einen High School-Aufenthalt. Für ein halbes oder ganzes Jahr kann man in den US-amerikanischen „school spirit“ eintauchen, an vielen verschiedenen Sportangeboten und außerschulischen Aktivitäten teilnehmen und natürlich die Gastfreundschaft und den „American way of life“ in den Gastfamilien erleben“, so Constanze Baarlage, Produktmanagerin für High School-Aufenthalte bei TravelWorks. In der Beliebtheitsskala ebenfalls ganz weit oben sind Aufenthalte in Australien und Neuseeland, gefolgt von Kanada. Es geht aber noch deutlich exotischer: auch Costa Rica, Brasilien, Indien und China stehen für einen Schulbesuch zur Auswahl.

Infos rund um das Thema sowie Details und unverbindliche Anmeldung zum kostenlosen Infoabend auf www.schueleraustausch-international.de.

Foto: © JLG – Fotolia.com