Anzeige

Grundlagenseminar zum Thema Auslandsentsendung

Immer mehr deutsche Unternehmen planen, im Ausland zu investieren. Laut aktuellem Bericht des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) wollen in diesem Jahr 47 Prozent der Industriebetriebe dafür Kapital in die Hand nehmen. Das sind so viele wie nie zuvor.

Ein wichtiger Schwerpunkt deutscher Auslandsinvestitionen ist laut Umfrageergebnissen der Aufbau von Vertrieb und Kundendienst sowie Produktion, mit dem Ziel, die Auslandsmärkte besser zu erschließen. Für die Unternehmen bedeutet dies, Personal an den neuen Auslandsstandorten einzusetzen, um dort ihre Ziele zu verwirklichen.

Auslandsentsendungen_von_Mitarbeitern_Seminar

Komplexe Themengebiete der Auslandsentsendung klären

Bei einer Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland sind Personalverantwortliche allerdings mit einer Reihe komplexer Fragestellungen konfrontiert:

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

  • Wie bereite ich Mitarbeiter bestmöglich auf die Auslandsentsendung vor?
  • Was muss hinsichtlich der vertraglichen Gestaltung beachtet werden?
  • Welche aufenthaltsrechtlichen Hürden können sich ergeben?
  • Welche steuerlichen Konsequenzen müssen berücksichtigt werden?
  • Wie können Mitarbeiter in allen Sozialversicherungszweigen während und nach dem Auslandseinsatz abgesichert werden?
  • Welche Unterstützung seitens der Heimatbasis benötigen entsandte Mitarbeiter während des Einsatzes und was ist hinsichtlich der Reintegration zu beachten?[/symple_box]

Diese und weitere Fragen will die BDAE GRUPPE gemeinsam mit Spezialisten unterschiedlicher Rechtsgebiete klären.

Ziele: Rechtssicher entsenden und Haftungsrisiken minimieren

Während des zweitägigen Seminars werden rechtlich bedeutende sowie organisatorische und vergütungsrelevante Aspekte von Personalentsendungen detailliert dargestellt. Die Seminarteilnehmer erfahren, wie sie Auslandsentsendungen für ihre Mitarbeiter, für ihre Führungskräfte und für ihr Unternehmen rechtssicher gestalten, richtig betreuen und typische Fehler sowie Haftungsrisiken vermeiden. Daneben profitieren die Teilnehmer während des praxisorientierten Seminars von

  • einem ganzheitlichen Überblick über die Herausforderungen von Auslandsentsendungen,
  • vielfältigen Anregungen, um Entsendungen effektiv zu gestalten und
  • hilfreichen Tipps zur bestmöglichen Absicherung der Mitarbeiter.

Daneben werden viele Praxisbeispiele und ein Erfahrungsaustausch mit Kollegen geboten.

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Weiterführende Informationen:

logo_bdae_rgb_web


Veranstaltungsort:   
       BDAE GRUPPE, Kühnehöfe 3, 22761 Hamburg

Teilnahmegebühr:          1.099 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Verpflegung)

Termin:                         23. und 24. September 2015, 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr
(zweiter Tag bis 17.00 Uhr)

Kontakt:                       Sanja Zivkovic (E-Mail: [email protected]; Telefon: +49-40-30 68 74-39)

[/symple_box]

Mehr zum Thema:

Auslandsentsendung Wann eine Dienstreise eine Entsendung ist

Auslandsentsendung Unterstützung bei Auslandsentsendung: Was Geldvergeudung ist

Auslandsentsendung Tücken beim Schutz von Expats

Auslandsentsendung 5 Tipps für die Entsendung von Expats

Auslandsentsendung Interview: „Alles kommt irgendwann heraus“