Anzeige

Business-Frühstück Myanmar am 28. August in Köln

Zwischen Indien und China gelegen-bildet Myanmar die Schnittstelle zu den beiden bevölkerungsreichsten Ländern der Welt. Die Öffnung des Landes bietet nun etliche Chancen für ausländische Unternehmen. Doch was müssen Firmen beachten, die sich für einen Markteintritt in Myanmar interessieren? Wie sehen die aktuelle Wirtschaftslage und die Investitionschancen grundsätzlich aus?

Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des „Business-Frühstück Myanmar“, das am Mittwoch, den 28. August von 8:30 bis 11:30 Uhr in der IHK Köln stattfindet.

Experten betrachten Myanmar als das künftige Herz Asiens. Neue gesetzliche Rahmenbedingungen wie das 2012 verabschiedete Gesetz für Auslandsinvestitionen verdeutlichen, dass Investoren willkommen sind. Aktuell herrscht in Myanmar noch Mangelwirtschaft. Dabei hat die einstige Perle Südostasiens viel zu bieten: einen Markt mit 60 Millionen potenziellen Konsumenten und Arbeitskräften, einen Reichtum an Bodenschätzen und eine Wachstumsprognose von sechs Prozent.

Unternehmerreise nach Myanmar und Indonesien

Mit dem Business-Frühstück Myanmar möchte die IHK Köln aktuelle Investitions- und Markteintrittschancen aus unternehmerischer Sicht erörtern und über die von den IHKs Köln und Düsseldorf organisierte Unternehmerreise „NRW goes ASEAN“ eine Delegationsreise unter Leitung des NRW-Wirtschaftsstaatssekretärs nach Indonesien und Myanmar informieren.

Als Referenten stehen Birgitta von Dresky, Partnerin des singapurischen Büros der Rechtsanwaltskanzlei Luther, und Lukas Brandau, Chief Executive Officer, der econAN international, zur Verfügung. Sie geben einen Einblick in den myanmarischen Markt und stehen anschließend bei Bedarf für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Darüber hinaus kommt nach dem Motto „voneinander lernen“ auch die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmern nicht zu kurz.

Nähere Informationen zur Anmeldung und zum Teilnahmeentgelt entnehmen Sie bitte der Einladung.

Mehr zum Thema:

Pfeil Myanmar Die Top-Exportmärkte im Ausland für deutsche Unternehmen

Pfeil Investieren in Asien: Welche Trends Unternehmen beachten sollten

Foto: © Wolfgang Beisert – Fotolia.com