Anzeige

Archiv für 2019

glücklich

Diese Länder machen glücklich

Die glücklichsten Menschen leben in Australien und Kanada. Auch die überwiegende Mehrheit der Deutschen (78 Prozent) ist derzeit nach eigenem Bekunden glücklich. In keinem anderen Land ist das persönliche Glücksempfinden der Menschen im Vergleich zum letzten Jahr stärker angestiegen als in Deutschland.
Regie

Mehr europäische Filme unter weiblicher Regie

Die Zahl weiblicher Regisseure in der europäischen Filmszene ist in den vergangenen Jahren langsam, aber beständig gestiegen. Zwischen den Jahren 2003 und 2017 gab es einen Anstieg um vier Prozent, wie eine Studie der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle zeigt.
frühkindlichen Bildung

Anforderungen an Fachkräfte zur frühkindlichen Bildung variieren

In Israel fühlen sich Fachkräfte in der Kinderbetreuung von Familien und der Gesellschaft geschätzt. In Deutschland werden sie vergleichsweise gut für ihre Arbeit ausgebildet, sehen aber Bedarf für mehr Weiterbildung. Dies zeigt eine OECD-Studie zur frühkindlichen Bildung.
Fake Meat

In China ist „Fake Meat“ Trend

Sowohl bei der Produktion als auch dem Verzehr von fleischloser Alternativnahrung auf Pflanzenbasis entwickelt sich China zum Trendsetter. Das Volumen des Marktes für sogenanntes "Fake Meat" im Reich der Mitte hat 2018 einen Rekordwert von 910 Millionen Dollar (rund 832 Millionen Euro) erreicht.
Massenschießereien

Massenschießereien stressen Amerikaner

Die Themen Gesundheitswesen, Massenschießereien und die Wahl 2020 lösen bei der US-Bevölkerung eindeutig Stress aus. Dies ergibt eine Umfrage der American Psychological Association (APA). Mit 56 Prozent sieht mehr als die Hälfte der Befragten diese Wahl als Stressauslöser an.
Baumpflanzungen

Baumpflanzungen retten das Weltklima nicht

Baumpflanzungen zur Eindämmung des Klimawandels werden dramatisch überbewertet. Zu diesem Schluss kommt eine Gruppe von 46 Forschern aus aller Welt, unter ihnen Vicky Temperton von der Leuphana Universität Lüneburg.
Teenager

Kanadische Teenager verletzen sich selbst

Teenager in Kanada, bei denen in der Notaufnahme selbst zugefügte Verletzungen behandelt werden, verfügen laut einer in "CMAJ" veröffentlichten Studie des CHEO Research Institute und der University of Ottawa über ein hohes Risiko einer Wiederholung und eines Suizids.
Sicherheitsrisiken

Höhere Sicherheitsrisiken für mobile Mitarbeiter in 2020 erwartet

Für das Jahr 2020 ist von höheren Sicherheitsrisiken, geopolitischer Instabilität sowie Protesten und Unruhen auf Reisen für Mitarbeiter auszugehen. Das ergibt die Risikoprognose 2020, die International SOS gemeinsam mit der aktuellen Ausgabe der Travel Risk Map vorgestellt hat.
Trinkgelder

Das sind die Regeln für Trinkgelder in Hotels

Als Faustregel kann gelten: Je weiter nördlich man reist, umso weniger Trinkgelder werden erwartet, je weiter südlich, umso stärker ist die Trinkgeldkultur ausgeprägt. In Hotels richtet sich die Höhe des Trinkgelds aber nicht nur nach dem Urlaubsland, sondern auch nach der Hotelkategorie.
Minderjährigenehe

Keine Aufhebung einer im EU-Ausland geschlossenen Minderjährigenehe

Eine im EU-Ausland nach dem dort geltenden Recht wirksam geschlossene Ehe unter Beteiligung eines Minderjährigen kann im Regelfall nicht nach deutschem Recht aufgehoben werden. Das ansonsten verletzte Recht der Ehegatten – unter anderem auf Freizügigkeit innerhalb der EU – würde zur Annahme einer schweren Härte führen.