© Hanny Naibaho - Unsplash.com

Festivals 2019: Welche die günstigsten und teuersten Musikevents sind

Mit dem Sommer startet bald auch die diesjährige Festivalsaison. Die Anzahl der Festivals nimmt zu, aber auch deren Ticketpreise. Welche Musikevents die teuersten und welche die günstigsten sind, zeigt das Ranking der 40 meist besuchten Festivals in Europa von HomeToGo

Günstigstes Festival 2019 für 22,50 Euro pro Tag

Das EXIT Festival wurde im März 2018 während der European Festival Awards zum „Best Major Festival“ Europas gekürt. EXIT ist darüber hinaus auch das preisgünstigste Festival in Europa. Eine Eintrittskarte für das viertägige Festival kostet 90 Euro, also nur 22,50 Euro pro Tag.

Festivals 2019: Welche die günstigsten und teuersten Musikevents sind

Europas teuerstes Festival 2019

In diesem Jahr kostet ein Ticket für das dreitägige Tomorrowland 293 Euro, also knapp 100 Euro am Tag. Es ist damit das teuerste der meistbesuchten Festivals in Europa. Das Festival ist trotz des Preises sehr beliebt. Die über 400.000 Tickets waren in kürzester Zeit ausverkauft. Tief in die Tasche greifen müssen auch Besucher des Sziget Festivals in Ungarn, das 329 Euro kostet. Das Festival dauert allerdings sieben Tage lang und der Tagespreis liegt damit nur bei 47 Euro.

Festivals 2019: Welche die günstigsten und teuersten Musikevents sind