unsplash.com

Urlaubslektüre: Welche Lesegewohnheiten Europäer haben

Welche Urlaubslektüre bevorzugen die Europäer? Dies hat das Online-Reiseportal Opodo hat mehr als 500 Personen in Deutschland, Frankreich, Italien und England gefragt. Die Ergebnisse: 41 Prozent der Deutschen nutzen die Urlaubslektüre, um sich über ihr Reiseziel genauer zu informieren. Die Inspiration dafür holen sie sich am liebsten Netz – rund 35 Prozent recherchieren online nach dem passenden Buch (siehe Infografik –>bitte zweimal anklicken).

Liebste Urlaubslektüre der Franzosen: Abenteuerromane

Franzosen wiederum lesen im Urlaub einerseits am liebsten Abenteuerromane, die knapp jeder zweite aus der Bibliothek oder Bücherei ausleiht. Andererseits geben aber auch rund 60 Prozent an, dass sie bei der Urlaubslektüre eigentlich der neueste Klatsch & Tratsch interessiert. Allerdings sind nur ganze sechs Prozent mutig genug, sich zum Kauf von entsprechenden Magazinen öffentlich zu bekennen!

Ihr Urlaub ist den Italienern heilig und die Hälfte von ihnen gibt an, dass „Entspannung und dem Alltag entfliehen“ das oberste Gebot für die Lektüre an freien Tagen ist. Deshalb kommen Zeitungen und Nachrichtenmagazine als Lesestoff im Urlaub nicht in Frage. Mehr als 50 Prozent bevorzugen Romane als Reiseliteratur, um sich zu entspannen. Für 45 Prozent sollten es aber nicht irgendwelche Romane, sondern explizit Liebesgeschichten sein, die mit ins Gepäck kommen.

Briten lieben ihre Tablets

Die Briten wiederum trennen sich selbst im Urlaub nicht von Internet, Smartphone und Tablet. Von allen Teilnehmern der Opodo-Umfrage waren es die Engländer, von denen am meisten an gaben, dass sie das Tablet zum Lesen mit auf die Reise nehmen, etwa um Nachrichten aus der Heimat wie die Geburt des britischen Prinzen nicht zu verpassen.

Ein bemerkenswertes Ergebnise der Umfrage: Es lesen deutlich mehr Frauen (72 Prozent) als Männer (28 Prozent) im Urlaub. In der Top-Liste der beliebtesten Urlaubslektüre sind wiederum nur männliche Autoren vertreten

„Inferno“ ist 2013 beliebteste Urlaubslektüre

Die beliebteste Urlaubslektüre in diesem Jahr ist “Inferno” von Dan Brown. Bereits an den ersten beiden Verkaufstagen nach der Veröffentlichung am 14. Mai diesen Jahres wurden 150.000 Exemplare verkauft. Zwei Romane, deren aktuelle Beliebtheit auf ihre Präsenz in anderen Medien zurückzuführen ist sind “Der große Gatsby” von F.Scott. Fitzgerald, dicht gefolgt von “Game of Thrones” von George R.R. Martin, dessen Bücher den Stoff für die erfolgreiche TV-Serie liefert.

Mehr zum Thema:

Pfeil Urlaubslektüre Buchempfehlungen fürs Ausland von Expat News

Pfeil Buchtipp für Expat-Kinder: „Friendship is about Dubai

Pfeil „Alles Roger?“ – Reisekauderwelsch verstehen