Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Vignette Österreich’

Jahresvignetten für 2021 sind bald nicht mehr gültig

Jahresvignetten aus 2021 ab 1. Februar nicht mehr gültig

Die Jahresvignetten aus 2021 sind nur noch bis Montag, den 31. Januar 2022, gültig. Dies gilt auch für die digitalen Jahresvignetten aus 2021 für Österreich. Ab 1. Februar werden ausschließlich die neuen Vignetten für 2022 anerkannt. Einen Überblick gibt der ADAC in seiner aktuellen Meldung.

Jahresvignetten

Jahresvignetten ab 1. Februar 2021 nicht mehr gültig

Auch wenn momentan touristische Reisen in die Nachbarländer Österreich, Schweiz und Slowenien unterlassen werden sollten, finden in eingeschränktem Ausmaß nach wie vor Autofahrten in Deutschlands Nachbarländer statt. Die Regelungen zur Vignettenpflicht behalten dabei unverändert Gültigkeit.

Vignetten 2019: Österreich und Schweiz erhöhen Preise

Ab dem 1. Dezember können Autofahrer die Vignetten 2019 für Österreich, Slowenien und die Schweiz nutzen, wenn sie ins benachbarte Ausland fahren. Alle Jahresvignetten 2018 sind noch bis einschließlich dem 31. Januar 2019 gültig. 

Mautstellen in Österreich: So sparen Reisende Zeit

Nach der Hauptferienzeit beginnt für manche Reisende erst der Urlaub. Viele Deutsche zieht es dann mit dem Auto ins benachbarte Österreich. Wer auf lange Wartezeiten an der Grenze aufgrund des Vignettenkaufs verzichten will, dem können die Tipps vom ADAC helfen. 

Maut – Wie die Österreich-Vignette korrekt angebracht wird

Wer bei der Fahrt nach Österreich unnötigen Ärger vermeiden möchte, sollte laut ADAC die Vignette ordnungsgemäß anbringen.

Hohe Geldstrafen für Mautsünder: Neue Jahresvignetten ab 1. Februar

Wer ab dem 1. Februar mit der alten Jahresvignette (Maut) in der Schweiz, in Österreich, in Tschechien oder in Slowenien in eine Kontrolle gerät, muss mit hohen Geldbußen rechnen. Die Jahresvignetten 2012 gelten lediglich noch bis zum 31. Januar. Darauf weist der ADAC hin.