Anzeige

Hotelprojekte weltweit

Dubai Hotel-Spitzenreiter

Das Emirat Dubai hat mit Abstand die meisten Hotelprojekte der Welt in der Pipeline. Mit insgesamt 97 Bauprojekten führt es die Liste der weltweit 4.300 Hotelbaustellen vor seinem Nachbarn Abu Dhabi an. Das entspricht exakt 35.154 Hotelzimmern. Das Nachbaremirat hat derzeit 66 Projekte (21.572 Zimmer) in Bearbeitung. Bemerkenswert: Platz Drei der von Tophotelprojects.com initiierten Erhebung belegt Deutschlands Kapitale Berlin mit 49 Projekten (9.819 Zimmer). Damit rangiert die Hauptstadt noch vor New York (43 Hotels im Bau). Der Inbegriff einer Hotelstadt – Las Vegas – findet sich in der Liste »nur« auf Platz Neun.

Überangebot im Luxushotel-Segment

Zählt man alle Hotelprojekte der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) zusammen, so liegen diese bei insgesamt 177 mit 61.333 Zimmern. Diese Ziffer nährt jedoch viele Ängste; Experten sprechen bereits von einem deutlichen Überangebot insbesondere im Luxushotel-Segment. Ist die Bettenbelegung dort nicht ausgelastet, würde der durchschnittliche Übernachtungspreis deutlich sinken. Ein Experte der Unternehmensberatung Deloitte sprach gegenüber der Gulf News von einer derzeitigen Belegungsrate in Dubais Tourismussektor in Höhe von 79 Prozent und durchschnittlichen Zimmerpreisen von 239 US-Dollar pro Nacht. Dies sei sehr positiv, vor allem vor dem Hintergrund, dass die Zahl der Zimmer sich in den vergangenen fünf Jahren von insgesamt 30.000 auf 50.000 erhöht habe.