Anzeige

Deutsche im Urlaub freizügig

Deutsche im Urlaub schamlos

Im Strandurlaub werden Deutsche zu Latinos und legen jede Prüderie ab. Denn: Streifenlose Bräune steht bei ihnen hoch im Kurs. 15 Prozent haben sich schon einmal unbekleidet gesonnt. Damit geben sie sich erstaunlicherweise freizügiger als die Spanier (acht Prozent), Italiener (fünf Prozent) und Franzosen (fünf Prozent). Dies hat eine repräsentative internationale Umfrage des Reiseanbieters Expedia ergeben.

Deutlich verklemmter zeigen sich mit zwei Prozent die Briten und Amerikaner. Auf Platz eins der prüdesten Nationen rangiert Japan: Nur ein Prozent der Japaner ließ schon mal am Strand die Hüllen fallen. In Sachen Kontaktfreude stehen die Deutschen den Brasilianern in nichts nach. Beide Nationen haben am Strand bereits Tage mit Unbekannten verbracht (23 Prozent der Deutschen, 19 Prozent der Brasilianer). Damit sind die Deutschen sogar noch kontaktfreudiger als die Italiener (nur 13 Prozent). Auch was das Thema Fitness angeht, ähnelt das Verhalten der Deutschen dem der Latinos. 29 Prozent der Deutschen halten sich am Strand durch Fitnessübungen fit – ebenso wie 29 Prozent der Mexikaner, 35 Prozent der Argentinier und 40 Prozent der Brasilianer.

Deutsche schwimmen gerne

Zu den Top-Aktivitäten der Deutschen am Strand gehört das Schwimmen. 82 Prozent lieben es, sich im Urlaub in die Fluten zu stürzen. Damit sind sie absoluter Spitzenreiter unter den schwimmenden Nationen. Weltweit stehen überwiegend Nichtstun und Sonnenbaden an oberster Stelle. Lediglich die Norweger (57 Prozent) und Niederländer (56 Prozent) bevorzugen ebenfalls das Planschen dem Relaxen. Am wenigsten können sich die Japaner mit dem kühlen Nass anfreunden. Nur 28 Prozent von ihnen zählen Schwimmen zu ihren Lieblingsaktivitäten am Strand.

Ein Grund dafür könnte ihre überdurchschnittliche Angst vor Haien sein: 89 Prozent der Japaner geben an, beim Schwimmen mindestens gelegentlich an die Möglichkeit einer Haiattacke zu denken. Weltweit geht dies 68 Prozent der 21 befragten Nationen genauso.