Anzeige

Armenien – Visumfreiheit für Staatsbürger der EU

Seit dem 10. Januar 2013 können Staatsangehörige der EU-Länder sowie Staatsangehörige von Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz visumfrei nach Armenien einreisen. Dies gilt für einen Aufenthalt von 180 Tagen pro Kalenderjahr und für sämtliche Reisezwecke. Bei längeren Aufenthalten, sollte unbedingt vor Ablauf der 180-Tage-Frist eine Verlängerung beantragt werden, andernfalls muss mit einer Geldstrafe oder einer Einreisesperre gerechnet werden.

Aufgrund der Neuheit der Regelung sollten Reisende mit Ziel Armenien momentan vor der Reise mit der Fluggesellschaft Kontakt aufnehmen, um sicherzugehen, dass die neue Regelung auch wirklich umgesetzt wird.

Armenien ist ein Binnenstaat im Kaukasus und seit der Auflösung der Sowjetunion 1991 unabhängig. Die wirtschaftliche Entwicklung ist nach krisenbedingten Einbrüchen seit 2010 wieder positiv. Deutschland ist ein wichtiger Handelspartner Armeniens. Der bilaterale Handel konnte sich ebenfalls im Jahr 2010 wieder leicht verbessern. Daneben bieten auch die Bereiche Obstverarbeitung, Informationstechnologie, Tourismus sowie erneuerbare Energien potential für kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland.

Quelle: VisumCentrale

Foto: © quistis – Fotolia.com