Anzeige

Updates von den Airlines

Die deutsche Airline Condor erweitert durch einen Kooperationsvertrag mit der mexikanischen Billig-Airline Volaris ihr Streckennetz in Mexico. So können Passagiere ab dem 1. Oktober über Cancun nach Mexico City und bald auch nach Guadalajara, Puebla und Toluca gelangen.

Das Liniennetz von Condor vergrößert sich durch diese neue Kooperation auf insgesamt 140 Destinationen weltweit.

Auf dem Hinflug nach Mexico City müssen Reisende jedoch ihr Gepäck in Cancun entgegennehmen und selbst durch den Zoll bringen. Anschließend kann es am nächsten Volaris-Schalter abgegeben werden. Dort erhalten die Passagiere die Bordkarte für den Weiterflug nach Mexico City. Auf dem Rückflug wird das Gepäck durchgecheckt und Gäste erhalten am Condor-Check-in nach Angabe der Flight-Secure-Daten ihre Bordkarte.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Qatar Airways stellt mit Ablauf des Sommerflugplans die Verbindung von Doha über Zürich nach Frankfurt ein. Ursächlich für diese Entscheidung ist das aktuelle Luftverkehrsabkommen. Demzufolge darf die Fluggesellschaft nur drei Mal pro Woche den Flughafen Frankfurt anfliegen. Das sei für viele Geschäftsreisende unattraktiv, da sie täglich die Möglichkeit haben möchten, ihr Ziel zu erreichen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Lufthansa erhöht bei Buchungen ab dem 18. September die Ticketpreise auf Langstreckenflügen. Ausschlaggebend sind nach Angaben der Airline allgemeine Kostensteigerungen.

Passagiere der Economy-Class müssen auf den Routen nach Afrika, Asien, in den Nahen Osten und nach Südamerika für Hin- und Rückflug 20 Euro mehr bezahlen. Reisende der Business-Class zahlen etwa 60 Euro mehr und in der First-Class wird das Ticket zwischen 100 und 150 Euro teurer. Die Preise für Flüge in die USA erhöhen sich in der Economy-Class um 30 Euro.

Unberührt von einer Erhöhung sind Flüge nach Japan sowie Economy-Tickets nach China und Hongkong. Ebenso sind innerdeutsche und innereuropäische Füge ausgenommen.

Zuletzt hatte Lufthansa im März eine Preiserhöhung auf allen Strecken durchgeführt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Fluggäste von Air China haben ab dem 1. September die Möglichkeit, einen durchgehenden Check-in-Service in Anspruch zu nehmen, wenn sie ab Peking über Stockholm Weiterflüge in andere schwedische Städte antreten. Somit müssen Passagiere nicht mehr Ihr Reisegepäck am Flughafen in Stockholm abholen und es erneut aufgeben.

Dieser neue Service reduziert Fluggästen den Zeitaufwand beim Umsteigen und verbessert so den Reiseablauf. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.airchina.com.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Flughafen Weeze in Nordrhein-Westfalen saniert im November seine Start- und Landebahn. Die Sanierungsarbeiten sind aufgrund der starken Beanspruchung der letzten Jahre notwendig.

Bereits im November 2007 wurde der östliche Abschnitt der 2.440 Meter langen und 45 Meter breiten Bahn komplett erneuert. Nun soll der rund 6.000 Quadratmeter große westliche Teil instand gesetzt werden. Zu diesem Zweck wird unmittelbar nach der letzten Landung in der Nacht vom 11. auf den 12. November bis in die Nacht des 14. Novembers der Flughafenbetrieb eingestellt. Am Morgen des 15. Novembers startet dann pünktlich um 6.30 Uhr der erste Linienflug.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

LOT Polish Airline erhöht die Flugfrequenz auf der Strecke Frankfurt in die südpolnische Metropole Krakau. Damit fliegt LOT diese Route ab Beginn des Winterflugplans 2012/2013 insgesamt elf Mal pro Woche an. Bisher wird diese Destination einmal täglich angeflogen. Die neuen Flüge starten montags bis donnerstags jeweils um 9.40 Uhr in Frankfurt und landen um 11.20 Uhr in der Hauptstadt der Wojewodschaft Kleinpolens. Der Rückflug geht an denselben Tagen um 7.10 Uhr ab Krakau und erreicht den Rhein-Mein-Flughafen um 8.55 Uhr.

Zusätzlich erweitert LOT ihr Streckennetz und fliegt ab dem 5. November von Stuttgart nach Polen. Es ist der einzige Direktflug zwischen den beiden Metropolen und wird fünf Mal die Woche angeboten. Der zusätzliche Flug hebt täglich, außer dienstags und samstags, um 18.50 Uhr in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs ab und erreicht die polnische Hauptstadt um 20.30 Uhr. Der Rückflug startet an denselben Tagen um 16.25 Uhr in Warschau und erreicht den Stuttgarter Flughafen Echterdingen um 18.10 Uhr. Zum Beginn des Sommerflugplans 2013 wird die Frequenz auf dieser Verbindung erhöht und ebenfalls dienstags bedient. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lot.de.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ab sofort können Fluggäste der russischen Fluggesellschaft Ural Airlines bequem den Rail & Fly Service mit der Deutschen Bahn nutzen. Reisende erhalten somit eine Anbindung an den Köln/Bonn Airport aus ganz Deutschland. Passagiere der Economy-Class können für 80 Euro (One Way: 40 Euro) von jedem beliebigen Bahnhof in Deutschland zum Flughafen in die Rheinmetropole anreisen. Reisende der Business-Class können für 100 Euro (One Way: 50 Euro) sogar in der 1. Klasse der Deutschen Bahn zum Flughafen Köln/Bonn gelangen.

Um den Rail & Fly Service zu nutzen, müssen Fluggäste schon beim Ticketkauf das Rail & Fly Paket dazubuchen. Jedes so gebuchte Bahnticket erhält einen Pick-up-Code, mit dem die Fahrkarte an jedem Automaten oder Service Schalter der Bahn abgeholt werden kann. Weitere Auskünfte zu diesem Service erfahren Sie direkt unter www.uralairlines.ru/ger.

Foto: © sdecoret – Fotolia.com