Anzeige

Studie: Auslandsentsendungen als Karrieresprungbrett?

Viele Unternehmen erachten Auslandserfahrung als Voraussetzung für eine Beförderung in gehobene Managementpositionen. Auslandsentsendungen gelten daher häufig als Karrieresprungbrett. Untersuchungen zeigen, dass die vor Ort gewonnene internationale Managementerfahrung als gute Vorbereitung für spätere Führungsaufgaben dienen kann. Ob ein Auslandsaufenthalt sich aber tatsächlich positiv auf die Karriereentwicklung eines Mitarbeiters auswirkt, ist unklar. Hierzu existieren bis dato kaum Studien und somit keine eindeutigen Ergebnisse.

Als Teil eines breit angelegten Forschungsprojektes führt die Universität Hamburg eine Untersuchung zu karriereseitigen Auswirkungen von Auslandsentsendungen durch. Um realitätsnahe Einblicke zu erhalten, benötigt das Forscherteam Informationen von Personen, die direkt von diesem Thema betroffen sind. Falls Sie schon einmal von Ihrem jetzigen oder ehemaligen Arbeitgeber ins Ausland entsandt wurden, würden wir Sie gerne einladen, sich 10-15 Minuten Zeit zu nehmen, um an der Umfrage teilzunehmen. Indem Sie ausgewählte Fragen zu Ihrer letzten Entsendung und den nachfolgenden Repatriierungserfahrungen beantworten, liefern Sie einen bedeutenden Beitrag zu dieser Studie. Sie unterstützen somit die Beantwortung einer grundlegenden Fragestellung des internationalen Personalmanagements, die sowohl aktuellen als auch zukünftigen Generationen von Expatriates und Personalmanagern von Nutzen sein kann. Die Erhebung basiert auf einer Online-Umfrage, welche über den folgenden Link erreicht werden kann:

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Pfeil http://ww3.unipark.de/uc/repatriate_career/

[/symple_box]

Die Umfrage erfolgt selbstverständlich absolut anonym – weder Sie noch Ihre Organisation können ermittelt werden. Die bereitgestellten Informationen werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich für nicht gewerbliche Forschungszwecke genutzt. Die Gesamtergebnisse werden unter vollständiger Wahrung der Anonymität aller Teilnehmer in renommierten wissenschaftlichen Journalen publiziert – eine Zusammenfassung wird darüber hinaus für Sie auf ExpatNews bereitgestellt.

Sollten Sie zudem Interesse haben an einer eigenen Übersicht der Ergebnisse, so besteht nach Beendigung der Umfrage die Möglichkeit, eine entsprechende Anfrage an die Studienverantwortlichen zu senden. Für weitere Informationen besuchen Sie gerne die Homepage des Lehrstuhls für Strategisches Management der Universität Hamburg.

Wir danken für Ihre Teilnahme!

Prof. Dr. Nicola Berg, Dr. Benjamin Bader & Anika Breitenmoser (M.Sc.) – Universität Hamburg

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Mehr zum Thema:

Pfeil Die 5 wichtigsten Karriere-Booster einer Auslandsentsendung

Pfeil Studieren im Ausland: Die Vorteile für Karriere und Persönlichkeit

Pfeil Jede dritte Fachkraft würde ins Ausland gehen

[/symple_box]

 Foto: © so47 – Fotolia.com