Anzeige

Neues Jobportal für Fachkräfte aus Osteuropa

Unternehmen, die osteuropäische Fachkräfte suchen, werden vielleicht auf einem neuen Jobportal fündig. Auf www.germany-jobportal.com können Arbeitgeber noch bis Ende August kostenfrei Stellengesuche publizieren.

Osteuropäische Jobsuchende haben die Möglichkeit, ihren Lebenslauf kostenlos zu hinterlegen und auch ihre Qualifikation zu beschreiben. Der Betreiberin, die AlphaNet GmbH, zufolge ist dabei der Datenschutz gewährleistet.

Die Angaben der Bewerber und Stellenangebote der Firmen will das Portal inhaltlich prüfen, um unseriöse Fälle auszuschließen. Zudem betonen die Betreiber, keinerlei Vermittlungstätigkeit zu übernehmen; es soll ein direkter Kontakt zwischen dem interessierten Arbeitgeber und Arbeitnehmer zustande kommen.

Laut AlphaNet verlangen osteuropäische private Vermittlungsagenturen oft hohe Gebühren vom Arbeitnehmer, die je nach Land zwischen 150 und 300 Euro liegen. Hinzu komme dann noch das übliche Honorar vom Arbeitgeber für die erfolgreiche Vermittlung. Auf diese Weise würde die Suche nach einer osteuropäischen Fachkraft künstlich verteuert und verringere die Vermittlungschancen von Jobsuchenden in Osteuropa.

Foto: fotolia © Aamon