Anzeige
Titelbild: © Petair - Fotolia.com

Fußball-EM in Frankreich: Hotelübernachtung kostet ein Vielfaches mehr

Zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli 2016) ist das durchschnittliche Preisniveau für eine Hotelübernachtung in Paris um bis zu 59 Prozent (88 Euro) höher als nach der EM. In ganz Frankreich kostet eine Übernachtung im Juni im Schnitt 73 Prozent mehr als im April. Zu den Spielen der deutschen Fußballnationalmannschaft erhöhen Unterkünfte im Einzelfall ihre Preise sogar um bis zu 700 Prozent. Darauf weist das Vergleichsportal Check24 hin.

In der Woche des zweiten Deutschland-Spiels beispielsweise (KW 24, unter anderem Spiel Deutschland gegen Polen) zahlen Hotelgäste in Paris im Schnitt 238 Euro für eine Übernachtung.

Alle im Check24-Vergleich verfügbaren Hotels in maximal zwei Kilometern Entfernung rund um die Stadien, in denen die deutsche Fußballnationalmannschaft in der Vorrunde spielt, erhöhen ihre Preise – in der Spitze um bis zu 700 Prozent.

Teuerstes Hotelzimmer zum Auftaktspiel der DFB 11 kostet 550 Euro

Zum Auftaktspiel der DFB-Elf gegen die Ukraine am 12. Juni in Lille kostet eine Übernachtung im Hotel mit dem höchsten Aufschlag 550 Euro. Nach dem Turnier im August kostet die Nacht im Zimmer gleicher Kategorie im identischen Hotel 481 Euro weniger (69 Euro pro Nacht). Ein möglicher Grund für die hohen Preisaufschläge sind die geringen Hotelkapazitäten in Lille. Auch zu den beiden anderen Vorrundenspielen der deutschen Mannschaft in Saint Denis beziehungsweise Paris verlangen Hotels bis zu 340 Euro mehr pro Nacht als in einem Vergleichszeitraum nach der EM.

Hoteluebernachtung_Paris

In der aktuellen Betrachtung kostet eine Nacht im Hotel Residhomme Paris Issy Les Moulineaux zum Spiel Nordirland gegen Deutschland am 21. Juni beim teuersten Anbieter 1.253 Euro im Doppelzimmer. Der günstigste Anbieter verlangt für ein Zimmer vergleichbarer Kategorie 339 Euro. Der Vergleich spart 914 Euro beziehungsweise 73 Prozent. Im Hotel Alpha Paris Tour Eiffel liegt der Preisunterschied zwischen dem günstigsten und dem teuersten Anbieter bei 133 Euro (247 Euro vs. 380 Euro pro Nacht) – Gäste sparen durch einen Anbietervergleich 35 Prozent der Hotelkosten.

Preis für Hotelübernachtung steigt zwischen April und Juni im Schnitt um 73 Prozent

In ganz Frankreich steigen die Preise für eine Hotelübernachtung während der EM. Im April zahlen Hotelgäste für eine Übernachtung in Frankreich durchschnittlich 131 Euro. Zwei Monate später im Juni kostet die Übernachtung 226 Euro – 73 Prozent mehr. In Deutschland, ohne vergleichbare Großveranstaltung, steigen die durchschnittlichen Preise für eine Übernachtung im Hotel zwischen April und Juni nur von 108 auf 115 Euro (sechs Prozent).

Flüge von Deutschland nach Paris zum Finale wesentlich teurer

Flugpreise-Paris

Anders als die Preise für Hotelübernachtungen steigen die Preise für Flüge von exemplarisch betrachteten deutschen Groß-städten nach Paris zur EM kaum. Einzige Ausnahme ist der Flug direkt zum Finalspiel der Fußball-Europameisterschaft: Im günstigsten Fall zahlen Passagiere von Frankfurt nach Paris (Hinflug: 9. Juli, Rückflug: 11. Juli) 174 Euro. Beim Hinflug eine Woche früher (Hinflug: 2. Juli, Rückflug: 12. Juli) kostet der günstigste Flug nur 88 Euro. Zum Finale ist der Flug somit knapp doppelt so teuer. Wie sich die Preise für Flüge nach Paris zum Zeitpunkt der EM entwickeln, können Interessierte hier verfolgen.