Anzeige

Frankfurter Flughafen wichtigstes Drehkreuz in Deutschland

Kein anderer Flughafen in Deutschland wird häufiger angeflogen als der Frankfurter Airport. Allein im ersten Halbjahr 2015 beförderten die Fluggesellschaften mehr als 14 Millionen Passagiere (siehe Grafik). Damit ist und bleibt er das Drehkreuz in Deutschland.

Im vergangenen Monat nutzten einer aktuellen Pressemitteilungen 5,7 Millionen Passagiere den Flughafen Frankfurt – so viele wie noch nie zuvor in einem Oktober. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Anstieg um 4,3 Prozent – trotz eines zweitägigen Pilotenstreiks bei der Lufthansa. Entsprechend erhöhte sich auch die Zahl der Flugbewegungen um 1,5 Prozent auf 42.572 Starts und Landungen.

2016: 80 Jahre Frankfurter Flughafen

Nächstes Jahr feiert der deutsche Rekordflughafen seinen 80. Geburtstag. Mit der Landung einer Ju 52 nahm er im Jahr 1936 seinen Betrieb auf. Bereits ein Jahr später verbuchte er jedoch seine erste Tragödie, als nämlich das Zeppelin-Luftschiff „Hindenburg“ von Frankfurt aufbrach und dann bei der Landung in New Jersey in einem Feuerball aufging und abstürzte. Doch ungeachtet dieses traurigen Zwischenfalls erlebte der Flughafen Frankfurt einen rasanten Aufschwung, mit dem nur die wenigsten gerechnet hatten. Allerdings endete dieser abrupt mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Seinen gefeierten Neustart hatte der Airport unter anderem dem Umstand zu verdanken, dass nach Kriegsende die Russen Berlin von der Verpflegung abschnitten und die legendären „Rosinenbomber“ aus Frankfurt starteten, um die eingeschlossene Bevölkerung West-Berlins mit Nahrung zu versorgen.

Dritter Terminal im Bau

Seither wird der Flughafen regelmäßig aufgrund des hohen Passagieraufkommens ausgebaut. Erst kürzlich erfolgte der Spatenstich für das neue Terminal 3. Der neue Terminal sei nötig, um die jährlich rund 71 Millionen Passagiere schnell und sicher abzufertigen. Augenblicklich sei der Airport an seiner Belastungsgrenze angekommen. Geplant ist die Eröffnung der neuen Halle im Jahr 2022.

Fraport_Terminal_3

geplante Halle Terminal 3 (Quelle: Fraport AG)

Einer aktuellen Fraport-Umfrage zufolge schätzen die Frankfurter ihren Flughafen in hohem Maße – trotz vieler Proteste gegenüber geplanter Baumaßnahmen und trotz des Fluglärms. So sehen etwa 85 Prozent der Befragten den Airport als wichtige Stütze für die Exportnation Deutschlands und deren Anbindung an den Welthandel. Frankfurt ist unter anderem Ausrichter zahlreicher internationaler Messen – eine der bekanntesten und erfolgreichsten Institutionen in dem Bereich ist die Messe Frankfurt. Allein in Deutschland hat sie im Jahr 2014 44 Messen für insgesamt 1,6 Millionen Besucher ausgerichtet – im Ausland waren es sogar 77 für rund 1,5 Millionen Besucher.

Weltweit rangiert der Frankfurter Flughafen übrigens auf Position 7 und gehört somit zu den zehn wichtigsten internationalen Airports weltweit. Erst seit Kurzem sicherte sich Dubai die Spitzenposition und überholte den jahrelangen Platzhirschen London Heathrow (siehe Grafik).

Infografik: Dubai überholt Heathrow als wichtigster internationaler Flughafen | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Mehr zum Thema:

Pfeil Deutsche Flughäfen: Wo Urlauber pünktlich starten

Frankfurter Flughafen Düsseldorf ist bester internationaler Flughafen

Frankfurter Flughafen Stressfaktor: Umsteigezeiten an Flughäfen

Frankfurter Flughafen Flughafen: Drängeln unerwünscht

Frankfurter Flughafen Spaniens Flughäfen haben die meisten Verspätungen

[/symple_box]

Fotos: Fraport AG