Anzeige

Aktuelle Reisewarnungen

Expat-News-Partner die VisumCentrale hat wieder aktuelle Reisewarnungen und Gesundheitshinweise zusammengefasst. Betroffen sind Reisende nach Brasilien, Bulgarien, Kenia, Panama und Saudi-Arabien.

Brasilien: Gewaltsame Ausschreitungen in mehreren Städten

In zahlreichen Städten Brasiliens gibt es derzeit Demonstrationen. Zum Teil kommt es zu gewaltsamen Ausschreitungen. Reisende sollten sich von den Demonstrationen fernhalten und sich über die Medien auf dem Laufenden halten.

Bulgarien: Demonstrationen in Städten meiden

Zurzeit finden Demonstrationen in mehreren größeren Städten (u.a. Sofia, Plovdiv und Varna) statt. Das Auswärtige Amt rät Reisenden, in den Abendstunden die Plätze zu meiden, auf denen die Demonstranten sich versammeln.

Kenia: Dengue-Fieber in Mombasa ausgebrochen

Es ist zu einem Ausbruch von Dengue-Fieber in der Hafenstadt Mombasa gekommen. Reisende sollten die allgemeinen Schutzmaßnahmen vor Moskitostichen auch tagsüber beachten.

Panama: Nur registrierte Taxis benutzen

Am Flughafen Tocumen sowie in Panama City sollten nur registrierte Taxis benutzt werden, um das Risiko, Opfer eines Überfalls zu werden, zu reduzieren. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Waffenbesitz in Panama weit verbreitet ist. Deshalb werden sie auch bei Überfällen schnell eingesetzt. Bei einem Überfall sollten die verlangten Gegenstände oder Geld ohne Widerstand abgegeben werden. Reisende sollten stets nur geringe Geldbeträge dabeihaben.

Saudi-Arabien: Anmeldung touristischer Reiseziele erforderlich

Die saudi-arabischen Behörden verbieten Reisen in die Wüste Rub Al-Khali aus Sicherheitsgründen ausdrücklich. Ebenfalls aus Gründen der Sicherheit verlangt das Außenministerium von Saudi-Arabien, dass Reisen zu touristischen Orten innerhalb des Landes vorher bei den Sicherheitsbehörden angekündigt werden, damit Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden können. Besonders für den Besuch von archäologischen Stätten verlangen die saudischen Behörden die Anwesenheit von Sicherheitskräften. Zu diesem Zweck müssen Reisende Kontakt aufnehmen mit der General Commission for Tourism and Antiquities, P.O. Box 66680, Riyad 11586, Kingdom of Saudi Arabia, Tel. (00966 11) 8808855 oder (00966 11) 8007550000, Fax (00966) 8808844.

Quellen: www.cibt.de und www.tip.de

Foto: © Butch – Fotolia.com