Anzeige
Global investment concept. One hundred dollars and Globe on a white background

Kongress Länderrisiken am 16. Mai 2013

Am 16. Mai findet zum siebten Mal der Kongress Länderrisiken in Mainz statt. Veranstalter ist der Kreditversicherer Coface.

Coface zufolge droht den Geldpumpen in Washington, Tokio und Frankfurt der Infarkt, die aufstrebenden Industriestandorte suchen sich neue Absatzmärkte, Wissen löst Rohstoffe als Engpassfaktor ab. Doch die Globalisierung hat noch nicht ausgedient: Der Drang nach freiem Austausch von Informationen und Waren treibt die Weltwirtschaft weiter an. Unterschiedliche kulturelle und technische Standards wetteifern um die Vorherrschaft. Deutsche Unternehmen haben sich in diesem Wettbewerb hervorragend positioniert. Nun gilt es, die Grundlagen dieses Erfolges zu sichern.

Aktuelle Aussichten für die Weltwirtschaft

Der Kongress Länderrisiken will sich den Herausforderungen des internationalen Wettbewerbs stellen und findet erstmals in dem sportlichen Ambiente der Coface-Arena in Mainz statt. Professor Dr. Max Otte von der Fachhochschule Worms erläutert in einer Keynote zu „Cash oder Crash“ die aktuellen Aussichten für die Weltwirtschaft. In der sich anschließenden Diskussionsrunde diskutiert er mit Unternehmern über die Krise der Industrieländer, die neuen Wachstumsmärkte und die daraus resultierenden Strategien international aufgestellter Unternehmen.

Einblick in die Einschätzung von Länderrisiken

In zwei Workshop-Runden werden die aktuellen Rahmenbedingungen in aussichtsreichen Absatzmärkten und wichtige Themen des internationalen Geschäfts vertieft. Abschließend gibt Coface-Chefvolkswirt Yves Zlotowski einen Überblick über seine Einschätzung der Länderrisiken.

Die Teilnahme am Kongress kostet 290 Euro.

Anmeldung/Organisation:

Kundenservice F.A.Z.-Institut

Telefon: 0 69 / 75 91 – 32 09

Telefax: 0 69 / 75 91 – 11 79

E-Mail: [email protected]

Aktuelle Infos auf www.laenderrisiken.de

Mehr zum Thema:

Pfeil Achtung bei Kreditkartenzahlung im Ausland

Pfeil Indien: Steigendes Zahlungsausfall-Risiko für Unternehmen

Foto: © doomu – Fotolia.com