Anzeige
Portrait of a pretty young woman against a Canadian flag , smiling

Infotage für High School in Kanada in Hamburg, Frankfurt und Bonn

Kanada hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Länder für High-School-Aufenthalte entwickelt: Die Gastfreundschaft der Kanadier, die Natur und das gute Schulsystem versprechen eine bereichernde Zeit. Familien aus Bonn, Hamburg und Frankfurt haben nun die Möglichkeit, Repräsentanten von kanadischen Schulbezirken kennenzulernen und sich ein eigenes Bild von den kanadischen Schulen zu machen. Auf Einladung von Highschoolberater ec.se gastieren zehn Schulbezirke aus verschiedenen Regionen Kanadas vom 8. bis 10. November in diesen drei Städten.

High School Aufenthalte in Kanada sind möglich für drei Monate, ein halbes oder ein ganzes Schuljahr sowie auch bis zum in Deutschland anerkannten Schulabschluss. Während des Informationstages erfahren Schüler der 8. bis 10. Klassen und ihre Eltern, wie sich der High School Aufenthalt in Kanada sinnvoll in die deutsche Schullaufbahn integrieren lässt.

Teilstipendien für Besucher der Infotage

Gemeinsam mit den Schulbezirken vergibt ec.se Teilstipendien unter allen Jugendlichen, die die High School Kanada Informationstage besuchen. Darüber hinaus bietet die Kanada-Messe Schülern und Eltern die Gelegenheit, Fragen zu klären und auch individuelle Gespräche mit Schulvertretern oder den Beratern zu führen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die High School Kanada Informationstage finden an folgenden Terminen statt: Bonn: Donnerstag, 8. November, 19 Uhr im Universitätsclub Bonn, Konviktstraße 9. Hamburg: Freitag, 9. November, 18.30 Uhr im Amerikazentrum Hamburg, Am Sandtorkai 48 (Hafencity). Frankfurt: Samstag, 10. November, 16 Uhr im Bürgerhaus Bornheim, Arnsburger Straße 24. Für weitere Informationen und Platzreservierung erreichen Interessenten ec.se unter 02 28/25 90 84-0 oder im Internet unter www.highschoolberater.de.

 Foto: © Kirill Kedrinski – Fotolia.com