Anzeige

Erste Fachkonferenz für Entsendungen und Expatriate-Management in Köln

Vom 14. bis 15. November findet im Kölner Hotel Radisson BLU erstmals die Konferenz „International Assignments & Expatriate Management“ statt. Hauptredner der Veranstalter sind Christoph Goebel, Leiter Mobility Management der Bayer AG, Anne Platte, Director International Assignments bei der Bertelsmann AG, Bernd Kirchner, Global Head HR International bei der Deutschen Bank und Erika D’Attis-Kober, Head of HR International Assignments bei der Infineon AG.

Die wichtigsten Themen des Kongresses:

  • Gestaltung von globalen Richtlinien und Prozessen für das Expatriate-Management
  • Business Process Outsourcing (BPO) – Herausforderungen im Wandel der Zeit
  • Vergütung und Kostenkontrolle von internationalen Entsendungen
  • Best Practices für Besteuerung und Versicherung von Expatriates
  • Reintegration von Expatriates und der Know-how Transfer zwischen Mitarbeitern und Unternehmen

Beispielsweise wird es Case-Studies geben zu den Themen „Auslandsentsendungen in den Asiatischen Raum am Beispiel Indiens“ oder „Gestaltung von globalen Richtlinien und Prozessen für das Expatriate-Management“ oder „Compliance-Anforderungen an internationale HR-Aktivitäten“.

Offizieller Sponsor des hochkarätigen Branchenevents ist die auf Entsendeberatung und Auslandskrankenversicherungen spezialisierte  BDAE GRUPPE.  Sie wird mit einem Stand außerhalb der Konferenzräume präsent sein. „Es war längst an der Zeit, dass es eine Fachkonferenz zum Thema Entsendung und Expatriates gibt, die all jene Themen wissenschaftlich, fundiert und mit Praxisbeispielen aufbereitet, die im Alltag der Personalverantwortlichen immer wieder für Herausforderungen sorgen“, sagt Elisabeth Altmann, Leiterin Internationales Personalmanagement bei der BDAE GRUPPE.

Ausführliche Informationen und die Möglichkeit, sich zum Kongress anzumelden, finden Interessenten hier

Foto: © pdesign – Fotolia.com