Vom Boom am Bosporus profitieren

Die beeindruckende Wachstumsdynamik der Türkei bietet ausländischen Unternehmen vielfältige Geschäftsmöglichkeiten. Die diesjährige Außenwirtschaftskonferenz Berlin-Brandenburg am 12. November in Berlin informiert deshalb über wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen sowie Finanzierungsaspekte.

Gemeinsam mit weiteren Partnern laden die Industrie- und Handelskammern (IHKs) Berlin, Cottbus, Ostbrandenburg und Potsdam ab 13.30 Uhr in die Räume der IHK Berlin ein, um den attraktiven Markt und die zentralen Determinanten für ein Engagement am Bosporus vorzustellen.

Unternehmer aus Energie, Verkehr und IT berichten

Dabei berichten unter anderem Unternehmer aus den Wachstumsbranchen Energie, Verkehr und IT von ihren praktischen Erfahrungen im Türkei-Geschäft. Ein begleitender Marktplatz bietet zudem Gelegenheit, an Infoständen die Außenwirtschaftsangebote verschiedener Institutionen kennenzulernen.

Im Anschluss an die Veranstaltung können nach entsprechender Voranmeldung individuelle Beratungsgespräche zum Exportgeschäft geführt werden. Dafür stehen Experten der IHK Berlin, der IHK Ostbrandenburg, der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer oder der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) Türkei zur Verfügung.

Diese Beratungen sind wie die Teilnahme am Kongress kostenfrei. Einzelheiten finden Sie auf der Website der IHK Berlin.

Foto: © kotoyamagami – Fotolia.com