© Mindaugas Petrutis auf unsplash.com

Die beliebtesten Luxus- und Low-Budget-Hotel-Ziele der Deutschen

Luxuriös, aber günstig übernachten, geht am besten in Bangkok. Dort kostet eine Nacht im Doppelzimmer im Edel-Hotel durchschnittlich 104 Euro. Zum Vergleich: In New York müssen Urlauber selbst für eine Low-Budget-Unterkunft mehr einkalkulieren als in einer Luxus-Unterkunft in Thailand. Dort kosten sogar 1- bis 2-Sterne-Hotels durchschnittlich 115 Euro pro Nacht. Das hat eine Auswertung Hotelsuchanfragen auf der Reisesuchmaschine KAYAK vom 1. Januar bis 15. Oktober 2016 ergeben.

Günstigen Luxus finden Reisende auch in Prag. Mit durchschnittlich 137 Euro pro Zimmer und Nacht kann man sich in der goldenen Stadt zum Beispiel bei einem Wochenendausflug im 5-Sterne-Haus richtig verwöhnen lassen.

Das beliebteste Luxusreiseziel der Deutschen war Dubai, wo eine Übernachtung im Hotel durchschnittlich 193 Euro kostet.

cheap_and_lux_de_lux_01-copy

Doch es müssen nicht immer 5-Sterne sein – auch mit einem kleinen Budget lässt sich die Welt erkunden. Viele 1- oder 2-Sterne-Hotels trumpfen mit modernem Interieur und unschlagbaren Preisen auf. Vor allem in New York sind Low-Budget-Unterkünfte bei den Suchenden sehr gefragt. Im Shopping- und Foodie-Paradies kostet eine günstige Unterkunft im Schnitt 115 Euro pro Nacht im Doppelzimmer

Auch London steht bei den beliebtesten Low-Budget-Reisen hoch im Kurs und folgt auf Platz zwei. Auf den dritten Platz kommt Amsterdam, gefolgt von San Francisco und Palma de Mallorca. In Barcelona (Platz 6) und Paris (Platz 8) übernachtet ihr pro Nacht und Zimmer für durchschnittlich weniger als die Hälfte in der Low-Budget-Hotel- Kategorie als in New York.

cheap_and_lux_de_bud_01-copy