Beiträge mit Tag ‘Visum China’

China: Visagebühren für Schengen-Staaten vereinheitlicht

Die Botschaft der Volksrepublik China in Berlin sowie die Generalkonsulate in Frankfurt am Main und München haben mitgeteilt, dass seit dem 14. März 2016 die Visagebühren für Antragsteller aus den Schengen-Staaten auf einheitlich 60 Euro umgestellt wurden.

China: Gesonderte Einreisebestimmungen für bestimmte Nationalitäten

Die konsularischen Vertretungen der Volksrepublik China in Deutschland teilen mit, dass für die Einreise nach China ab sofort für Staatsangehörige der nachfolgend aufgeführten Länder ein amtlicher Impfnachweis gegen Polio (Kinderlähmung) erforderlich ist.

Visum-Probleme bei Praktikum in China

Bereits in der Vergangenheit war es unklar, mit welchem Visum ausländische Praktikanten, die nicht in China studieren, nach China einreisen dürfen. Leider wird diese Frage auch durch die neuen Visa-Regelungen nicht beantwortet. Darauf weist das auf Rekrutierungslösungen im deutsch-chinesischen Kontext spezialisierte Unternehmen Mussenbrock & Wang hin.

Änderungen bei Einreise nach China

Das Konsulat der Volksrepublik China in Berlin teilt mit, dass Eltern mit chinesischer Staatsbürgerschaft bei der Visumbeantragung für ihr minderjähriges Kind einen unbefristeten Aufenthaltstitel für Deutschland nachweisen müssen.

Wichtige Visum-Infos für China, Kambodscha und Katar

Die CIBT VisumCentrale und tip.de weisen auf wichtige Visumänderungen hin. Betroffen sind Reisende nach China, Kambodscha und Katar.

Einreise nach Hongkong wird schwieriger

Ab 1. September dieses Jahres gelten für China und Hongkong verschärfte Visa-Regelungen. So soll es zum Beispiel statt bislang acht nun zwölf verschiedene Visa-Kategorien geben. Besonders drastisch: Bei falschen Angaben im Antrag sollen Gefängnisstrafen drohen. Darauf weist der Geschäftsreise-Verband (VDR) hin.

Saudi Arabien ändert Wochenende, China ändert Antragsprozess für Arbeitserlaubnis

In Saudi Arabien gelten ab sofort nicht mehr der Donnerstag und Freitag als Wochenende, sondern der Freitag und Samstag. Diese neue Regelung dürfte vor allem Unternehmern entgegen kommen, da sie eine Erleichterung in der Zusammenarbeit mit den saudi-arabischen Firmen und Behörden bedeutet.

China ändert Aufenthaltsrecht

Das Ständige Komitee des nationalen Volkskongresses von China hat eine grundlegende Reform des chinesischen Aufenthalts- und Einwanderungsrechts verabschiedet. Das Gesetz vom 30.6.12 enthält Regelungen für Ausländer, die sich in China aufhalten, dort arbeiten oder einreisen möchten. Darauf weist germany, trade & invest (gtai) hin.

Durchreise durch Peking bald ohne Visum möglich

Aktuellen Medienberichten zufolge wird ab dem 1. Januar 2013 eine neue Transitregelung für Beijing eingeführt. Ab diesem Datum sollen Transitreisende für Aufenthalte bis zu 72 Stunden in der chinesischen Hauptstadt kein Visum mehr benötigen.

Neues Antragsverfahren für China-Visum

Die Botschaft der Volksrepublik China in Berlin hat mitgeteilt, dass ein neues Antragsverfahren für Visa Ende Oktober/Anfang November 2012 in Kraft tritt. Dieses sieht vor, dass die Visa-Einreichung über einen Konsularprovider („Chinese Visa Application Service Center" - CVASC) erfolgen muss.