Beiträge mit Tag ‘Verkehrsbußgelder Ausland’

Vorschriften Ausland

Welche Vorschriften für die Winterausrüstung im Ausland gelten

Perfekte Pisten für Wintersportler gibt es nicht nur in Österreich, Frankreich, Italien oder in der Schweiz: Auch Länder wie die Slowakei, Bulgarien oder Spanien bieten gute Wintersportbedingungen. Der ADAC hat die Ausrüstungsvorschriften für Winterreifen und Schneeketten in elf wichtigen Reiseländern zusammengestellt.
Bußgelder

Bußgelder in Europa: Was Urlauber 2018 zahlen müssen

Wer sich während des Urlaubs nicht an die Verkehrsregeln des jeweiligen Landes hält, wird außerhalb Deutschlands besonders kräftig zur Kasse gebeten. In einigen Fällen drohen sogar Haftstrafen. Besonders hoch sind die Bußgelder für Verkehrsdelikte, wenn man betrunken am Steuer sitzt, zu schnell fährt oder während der Fahrt telefoniert.
Bußgelder

Bußgelder im Urlaub: Wie hoch sie sind und was zu tun ist

Seit 2010 können Strafen aus fast allen EU-Staaten auch in Deutschland vollstreckt werden. Der ADAC empfiehlt Urlaubern, die Bußgeldbescheide aus dem Ausland nicht zu ignorieren.  Statt desse sollten sie diese auf Plausibilität prüfen und dann schnellstmöglich zahlen.

Internationaler Führerschein: Wo er nötig ist

Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument zum nationalen Führerschein, der es Polizisten im Ausland einfacher macht, die Fahrerlaubnis zu kontrollieren. Um Diskussionen mit Behörden und Bürokratie-Schleifen zu vermeiden, empfiehlt der ADAC ihn in einigen Ländern dringend mitzuführen.

Knöllchen im Ausland werden in Deutschland vollstreckt

Sie sind die unbeliebtesten Souvenirs aus den Ferien: Knöllchen für Verkehrssünden wie falsches Parken oder zu schnelles Fahren im Urlaubsland. Der ADAC empfiehlt, diese Bußgeldbescheide nicht zu ignorieren, auf Plausibilität zu prüfen und danach zügig zu bezahlen.

Italienische Polizei kontrolliert am Brenner

Urlaubsrückkehrer aus Italien müssen sich in den kommenden Tagen auf Wartezeiten auf der Brenner-Autobahn einstellen. Wegen der Flüchtlingswelle plant die italienische Polizei vorübergehend wieder stichprobenartige Grenzkontrollen am Brenner.

Fahrstil der Einheimischen verunsichert Deutsche im Ausland

Tempolimit, Vorfahrtsregeln, Linksverkehr: Im Ausland müssen sich selbst erfahrene Autofahrer auf Gegebenheiten einstellen, die ihnen neu sind. Aus eigener Erfahrung berichten 73 Prozent der Deutschen, die schon einmal im Ausland unterwegs waren, dass sie der Fahrstil der Einheimischen verunsichert habe. Das hat eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt ergeben.

Mit Auto in Italien: Auf Fahrverbotszonen achten

Zahlreiche italienische Innenstädte sind für den Verkehr gesperrt. Die Fahrverbotszonen (italienisch: Zona a traffico limitato, abgekürzt ZTL) sollen die historischen Stadtzentren vom Verkehr freihalten und dadurch die Luft- und Umweltverschmutzung verringern.

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Im Vergleich zu Deutschland ist für einige Verkehrssünden im europäischen Ausland ein deutlich höheres Bußgeld fällig. Vor allem in den skandinavischen Ländern kann es besonders teuer werden.

Lkw-Kontrollen in Schweden: Verstöße können teuer werden

Laut der deutsch-schwedischen Handelskammer dürfen Polizei und Zoll seit Kurzem Lkws und ganze Lastzüge vorübergehend an der Weiterfahr hindern, wenn diese erhebliche Sicherheitsmängel aufweisen, überladen sind oder die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten wurden.