Beiträge mit Tag ‘Sicherheit auf Geschäftsreisen’

Sicher durch Südafrika reisen

Das Auswärtige Amt hat aktualisierte Reisehinweise für Südafrika herausgegeben und erläutert, wie Touristen sich am  besten schützen. Südafrika verzeichnet im Vergleich zu Deutschland hohe Kriminalitätsraten, vor allem in den Großstädten und deren Randgebieten.

Was Unternehmen und Expats aus den Erlebnissen von BND-Agenten in Saudi-Arabien lernen können

Auch 2014 wird es wieder eine Vielzahl von Ereignissen geben, die es nicht auf die ersten Seiten der Tageszeitungen schaffen werden. Dies galt auch für die Nachricht über zwei Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes (BND), die Mitte Januar 2014 in Saudi-Arabien nur knapp einer Entführung entgangen sind (Spiegel online vom 14.01.14).

»Unternehmen brauchen dringend ein Notfallkonzept für Mitarbeiter in Krisenregionen«

Wie Unternehmen ihre Mitarbeiter auf Entführungen und Regionen mit Gefahrenpotenzial sinnvoll vorbereiten können und was Expats in Ägypten und Syrien jetzt dringend tun sollten, erläutert Berufssoldat und Geschäftsführer von Human Ressource Protection Benjamin Beutekamp im Expat-News-Interview.

Wo die Terrorgefahr am größten ist

Auch für 2013 bleibt die weltweite Bedrohung durch Terroranschläge oder politische Gewalt bestehen. Wo genau die Gefahren auf der Welt derzeit am größten sind, zeigt die aktuelle Weltkarte der Terrorgefahren, die der Versicherungsmakler Aon jetzt veröffentlicht hat (www.aon.de/terror-map-2013).

Private Unternehmungen auf Geschäftsreisen oft unerwünscht

Etwa jedes zweite deutsche Unternehmen (52 Prozent) erlaubt seinen Mitarbeitern auf Geschäftsreisen generell, berufliche Termine mit privaten Interessen zu verbinden. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage "Business Travel 2013" von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV).

Smartphone-Apps als Risikofaktor auf Dienstreisen

Mobile Endgeräte sind schon lange ein fester Bestandteil von Dienstreisen. Smartphone-Apps helfen bei Fragen und Problemen vor Ort schnell weiter. Allerdings machen 65 Prozent der Unternehmen ihren Mitarbeitern keine Vorgaben bei der Nutzung mobiler Angebote. Damit gefährden sie die Sicherheit der auf den mobilen Endgeräten enthaltenen sensiblen Firmendaten.

Neue Reisehinweise des Auswärtigen Amts

Die aktuellen reisehinweise und Reisewarnungen des Auswärtigen Amts hat die VisumCentrale wieder zusammengefasst. Betroffen sind diesmal Reisende nach Bangladesch, Guinea, Kolumbien, Mazedonien, Sambia, Simbabwe, Tansania und Venezuela.

Die neuesten Reisewarnungen und –hinweise

Der Expat-News-Partner, die VisumCentrale, hat wieder aktuelle Reisewarnungen und –hinweise zusammengestellt. Betroffen sind unter anderem Reisende nach Bangladesch, Bulgarien, Kamerun, Malaysia, Türkei, Honduras und Neuseeland.

Aktuelle Reisewarnungen

Das Auswärtige Amt hat erneut etliche Reisewarnungen und –hinweise herausgegeben, die Expat-News-Partner, die VisumCentrale zusammengefasst hat. Betroffen sind Ägypten, Guinea, Kambodscha, Kolumbien, Madagaskar, Marokko und Südafrika.

Gewaltkriminalität in Brasilien steigt kräftig

In einigen südlichen Bundesstaaten Brasiliens müssen Urlauber derzeit verstärkt mit Überfällen rechnen. Besonders hoch sei die Gefahr in Touristenbussen und Mietwagen in São Paulo, Santa Catarina und Rio Grande do Sul, teilt das Auswärtige Amt in Berlin in seinen Sicherheitshinweisen mit.