Beiträge mit Tag ‘nachhaltiges Reisen’

Kreuzfahrt

Klimafreundliche Kreuzfahrt: Eine Branche im Wandel

Die Kreuzfahrt-Branche boomt in allen erdenklichen Formen. Im Jahr 2018 zählten die Reedereien rund 2,26 Millionen deutsche Passagiere auf den Schiffen. Parallel zur stetig wachsenden Beliebtheit rückt das Thema Umweltschutz immer mehr in den Fokus.
Overtourism in Luzern

„Overtourism“: Luzern besonders betroffen

Eine Gruppe aus 12.000 chinesischen Touristen zieht durch die Schweizer Stadt Luzern und bricht damit alle Rekorde. Es handelt sich um den größten Massenbesuch in der Geschichte der Schweiz.

Kampf gegen Plastikmüll: Reisebranche setzt sich für Umwelt ein

Immer mehr Unternehmen aus der Reisebranche setzen sich für Initiativen gegen Plastikmüll ein – so auch Futouris e.V., die Nachhaltigkeitsinitiative der deutschen Tourismusbranche, die Regierung der Balearen und die spanische Fundacion Save the Med.

Camping: Wie nachhaltig reisen sein kann

Reisen ist für Viele unverzichtbar. Um die entfernten Länder und Landschaften zu sehen, müssen jedoch einige Kilometer mit dem Flugzeug zurückgelegt werden. Das ergibt für nur eine einzige Person fast 30 Tonnen ausgestoßenes Kohlendioxid.
Tourismus

ITB 2019: Das sind die Highlights

Verkehrssysteme im Umbruch und Kundenansprüche im Wandel sind neben zunehmenden Overtourism-Konflikten und dem drohenden Kollaps des Weltklimas die Schlüsselthemen des ITB Berlin Kongresses vom 6. bis 9. März 2019.
SunHelp

„Die Armut wird ein Stück des Reisealltags“

2016 haben Anne Duchstein und Sebastian Haffner ihre gut bezahlten Jobs gekündigt, um ortsunabhängig auf der ganzen Welt zu arbeiten. Dabei haben sie ein besonderes Projekt im Gepäck, mit dem Ziel mindestens 100 Solaranlagen in die Welt zu bringen und Menschen die Nutzung von Elektrizität zu ermöglichen, die bisher komplett ohne Strom lebten. Wie die Idee dazu entstanden ist und wie ihr Nomadenleben die Beiden verändert hat, erzählen sie im Interview.

Nachhaltig reisen: So kann der Urlaub umweltfreundlich werden

Reisen muss nicht zwangsläufig umweltschädigend sein. Mit ein paar kleinen, meist einfachen Mitteln können Reisende einen großen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Wie man ohne großen Aufwand bewusster und nachhaltiger reisen kann, zeigt dieser Beitrag. 

„Ich möchte die Gegend, in die ich reise, besser verstehen.“

Das internationale Jahr des Tourismus für nachhaltige Entwicklung bewegt viele  junge Leute. Dazu gehört auch Johanna Wahl, die ein halbes Jahr als kulturweit-Freiwillige in der UNESCO-Nationalkommission der Mongolei gearbeitet hat. Wir sprachen mit ihr darüber, ob Tourismus überhaupt nachhaltig sein kann.

Sinnsuche wird zum Tourismustrend

In Krisenzeiten gewinnt die Sinnsuche auch im Urlaub zunehmend an Bedeutung. Das geht aus einer Forschungsarbeit hervor, die im Rahmen des Tourismusmanagement-Studiengangs an der Hochschule Zittau/Görlitz verfasst wurde.