Beiträge mit Tag ‘Jobs in Südamerika’

Geschäftlich erfolgreich in Kolumbien

Die Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in Kolumbien werden immer besser. Alles scheint den Kolumbianern zurzeit zu gelingen. Die Sicherheitslage hat sich verbessert, das Land hat gute Ratings erreicht und die Wachstumsaussichten sind überdurchschnittlich.

Arztbesuche in Sao Paulo: Ein Erfahrungsbericht

Meinen ersten Arztbesuch in der Megacity habe ich lange aufgeschoben, trotz einer massiven Erkältung. Im Mai 2011 hatte mein Organismus nahezu schutzlos mit Tiefsttemperaturen von um die 12 Grad gekämpft, ohne wärmende Kleidung, denn die befand sich zu diesem Zeitpunkt in unserem Container, der im Hafen von Santos auf seine Freigabe wartete. Als das Thermometer im Juni an manchen Tagen gar bis auf eisige 9 Grad sank, vermochte auch die wärmste Kleidung nichts mehr auszurichten.

Wohnen in São Paulo

“Vagas para rapazes” - Diese oder ähnliche Anzeigen prangen an Straßenlaternen oder Strommasten. Nie hatte ich darüber nachgedacht, was diese drei Worte eigentlich bedeuten. Bislang hatte ich den kleinen Klebezetteln, die günstige Krankenversicherungen, Wohnungen oder Dienstleitungen anpreisen, wenig Beachtung geschenkt.

»Brasilianer erwarten Autorität vom Chef«

Für einen deutschen Automobilkonzern arbeitete Jan Ebersold fünf Jahre in Brasilien. Im Interview erzählt er, wie es war, Chef eines südamerikanischen Teams zu sein  und warum es ihn wieder nach Lateinamerika zieht.

Mexiko: Einreise ohne Visum möglich

Erleichterung für Geschäftsreisende und Techniker: Neuerdings benötigt diese Berufsgruppe kein Visum mehr, wenn sie Werkzeuge und mehr als einen Laptop mitführen. Sie müssen jedoch bei der Ein- und Ausreise den Grenzbehörden durch ein Schreiben der Firma belegen, was mitgeführt wird (Werkzeuge und Laptops sollen nicht im Land verbleiben).

In São Paulo ankommen – ein Expat-Bericht

Annähernd 30.000 Deutsche zählte Brasilien laut verschiedener Quellen im Jahr 2010. Für den Bundesstaat São Paulo hatte die Polícia Federal, die Bundespolizei, zuletzt 2008 eine Schätzung durchgeführt. Die Behörde kam auf etwa 21.000 Deutsche. Aktuelle, verlässliche Zahlen liegen nicht vor, denn Brasilien verfügt nicht über ein einheitliches Meldewesen.

Erfolgreich arbeiten in Brasilien

Wie man sich als Expat oder Geschäftsreisender in Brasilien verhält, beschreibt Germany Trade & Invest (gtai) in einem Kurzbeitrag.

Wie man sich in São Paulo verhält – ein Expat-Bericht

4.320 registrierte Fälle von Mord und Totschlag, unglaubliche 506.654 Straßenraube und 68.582 Fälle von räuberischen Angriffen auf Kraftfahrer verzeichnete São Paulo im Jahr 2010.

São Paulo ungeschminkt

Wer nach São Paulo auswandert, wird sich mit extrem vielen ungewohnten Situationen auseinandersetzen müssen. Die einwohnerreichste Stadt der Südhalbkugel bietet viele Gründe, sie zu lieben, aber auch viele Probleme.