Beiträge mit Tag ‘InterNations’

Geschäftsetikette im Ausland verstehen

Wer für die Karriere ins Ausland geht, dem begegnen viele potenzielle Fettnäpfchen. Von kommunikativen Missverständnissen bis hin zum Zeitmanagement und dem Verhalten bei Geschäftsessen wird das Arbeitsleben in unterschiedlichen Kulturen verschieden gehandhabt. InterNations hat hierzu eine neue Studie veröffentlicht, bei der Mitglieder nach ihren Fauxpas im Geschäftsleben gefragt wurden.
digitales Leben

In diesen europäischen Ländern gelingt ein digitales Leben am besten

Ein Leben ohne digitale Kommunikation ist heutzutage unvorstellbar geworden, insbesondere für Menschen, die auf der ganzen Welt zu Hause sind. Dazu gehören Expats ebenso wie digitale Nomaden.
Expat City Ranking

Expat City Ranking 2017: Die besten Städte für Expats

Im diesjährigen Expat City Ranking belegt Manama den ersten Platz von 51 Städten weltweit. Expats schätzen an der Hauptstadt der Golfmonarchie Bahrain – ebenso wie an Madrid auf Rang 3 und Kuala Lumpur auf Rang 4 – vor allem die leichte Eingewöhnung vor Ort.

„Jeder hat ein starkes Bedürfnis danach, Freunde zu finden“

Das weltweit größte Netzwerk für Expats, InterNations, wird dieses Jahr zehn Jahre alt. Wir sprachen mit einem der Gründer und CEOs, Malte Zeeck, über den Verkauf des einstigen Start-ups, über die Gründungsidee und den Nutzen der Plattform für Menschen im Ausland.

Expat-Netzwerk InterNations geht an Karriereportal XING

Das internationale Expat-Netzwerkportal InterNations (www.internations.org) wird von der XING AG übernommen. XING ist eine deutschsprachige Plattform Karriereplattform, auf der sich Berufstätige austauschen und ihre Kontakte verwalten können.

Die besten Länder für berufstätige Frauen

Fast die Hälfte der Frauen, die im Ausland leben (46 Prozent), nennen ihren Beruf oder ein eigenes Unternehmen als einen Grund für den Umzug. Im Vergleich zu männlichen Expats ist dies ein deutlich geringerer Anteil: Hier führen sieben von zehn Umfrageteilnehmern berufliche Gründe an.

InterNations erweitert globales Freiwilligenprogramm auf 35 Länder

Viele Expats, die die Möglichkeit hatten ins Ausland zu ziehen, teilen den Wunsch, ihrem neuen Zuhause etwas zurückzugeben. Das Expat-Netzwerk InterNations vereint 40.000 seiner Mitglieder in einem globalen Freiwilligenprogramm namens Changemakers.

InterNations-Studie: Die meisten Expats leben in den USA

Die USA waren im Mai 2016 das häufigste Gastland für alle, die im Ausland leben und arbeiten. Daneben zieht es Expats am häufigsten nach Deutschland, in die Vereinigten Arabischen Emirate und Großbritannien. Das zeigt eine Erhebung der über 2,2 Millionen Mitglieder von InterNations, dem weltweit größten Netwerk für Expatriates.