Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Homeoffice im Ausland’

Remote Work: Immer beliebter, nicht nur auf den Kanaren

Remote Work: Kanarische Inseln locken mit speziellen Angeboten

Wer sich via "Remote Work" das Arbeiten unter den Palmen ermöglichen möchte, stößt bei den kanarischen Inseln auf offene Arme. Die Inselgruppe versucht derzeit, diejenigen für sich zu gewinnen, die nicht an ihr Büro gebunden sind. Denn die können das Reisen einfach mit dem Arbeiten verbinden. Eine Nische im Tourismus-Markt, die allerdings immer größer wird.

Workation in Kroatien

Workation mit Kindern in Kroatien: So kann es funktionieren

Die Coronapandemie zeigt, dass mobiles Arbeiten auf der ganzen Welt umsetzbar ist. Aktuell arbeiten viele Arbeitnehmer*innen erfolgreich im Homeoffice und Unternehmen stellen fest, dass Remote Work eine ernsthafte Alternative zum klassischen Büroalltag ist. Wie Workation in Kroatien gelingt, lesen Sie hier.

Rechtssicheres Travel-Management ist auch 2021 essenziell

Online-Fortbildungen im Travel-Management: Homeoffice im Ausland und aktuelle Compliance-Anforderungen bei Geschäftsreisen im Ausland

Durch die Corona-Pandemie ist das Travel-Management in Unternehmen nicht gänzlich zum Erliegen gekommen. Das weiß auch das Team der Unternehmensberatung BDAE-Consult, das auch während der Corona-Pandemie Personalverantwortliche unterstützt, wenn es um die Vorbereitung und Durchführung von Geschäftsreisen und Auslandsaufenthalten geht.

Homeoffice im Ausland

Homeoffice im Ausland: Darauf sollten Beschäftigte und Firmen achten

Bereits vor der Coronakrise arbeiteten immer mehr Mitarbeiter deutscher, international tätiger Unternehmen teilweise oder ganz im Homeoffice oder wurden von ihrem Arbeitgeber im Ausland eingesetzt. Die Erfahrung hatte schon vorher gezeigt, dass die Arbeitsqualität darunter nicht leidet und Homeoffice gegebenenfalls sogar positive Nebeneffekte mit sich bringt.

Anzeige
homeoffice

Arbeiten im Homeoffice: Die Vor- und Nachteile

Seit über einem Jahr hat die Corona-Pandemie die Welt im Griff. Überall treffen wir auf diverse Reisebeschränkungen und Sicherheitsmaßnahmen. Hier zieht ein Großteil der Unternehmen mit und hat das in die Wege geleitet, wovon viele Angestellte vor zwei Jahren nur hätten träumen können. Das Arbeiten im Homeoffice ist mittlerweile nicht mehr nur ein Luxus, sondern an der Tagesordnung.

Homeoffice

Ford lässt Mitarbeiter dauerhaft im Homeoffice arbeiten

US-Autohersteller Ford lässt 30.000 Mitarbeiter dauerhaft im Homeoffice arbeiten, wie die "Seattle Times" schreibt. Ab Juli 2021 können diese dann, wenn es erforderlich ist, auf Zeit ins Büro zurückkehren, etwa für Gruppenprojekte und Besprechungen, die online nicht effektiv zu sein scheinen.

Anzeige
mobil arbeiten

Mobiles Arbeiten: Unabhängig vom Standort und im Ausland arbeiten – worauf kommt es an?

Mit dem Smartphone auf der Couch oder mit dem Laptop am Strand - in der digital vernetzten Welt wird Arbeit zunehmend mobiler und findet immer häufiger mittels digitalem Endgerät statt. Solch ortsflexible Arbeitsformen haben zahlreiche Vorteile, von denen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer profitieren können.