Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Expat-Berichte’

Expat-Zeit in den USA

Zwischen Corona und Protesten: wenn die Expat-Zeit in den USA anders zu Ende geht als erwartet

An Silvester habe ich voll Zuversicht auf das neue Jahr 2020 geblickt: meine Töchter würden Anfang Juni mit einer riesigen Graduation Party im US Bank Stadium von Minneapolis ihre High School Zeit beenden, wir würden im Juli eine fröhliche Abschiedsfeier in unserem Garten feiern und Anfang August in Deutschland nach über einem Jahr unsere Familie und Freunde wiedersehen und glücklich in die Arme schließen. Die Welt war rosarot mit Blümchen, die Aussichten waren verdammt gut.
Minnesota

Wie ich in Minnesota meinen US-amerikanischen Führerschein bekam

Wer als Tourist in den USA unterwegs ist, kommt in aller Regel ganz prima mit dem deutschen Führerschein zurecht. Ein internationaler Führerschein ist in den meisten Bundesstaaten gar nicht notwendig und ohnehin nur in Verbindung mit dem deutschen Führerschein gültig, sozusagen als „beglaubigte Übersetzung“.

Professionelle Polizisten in São Paulo

„Schau mal, gleich bricht die Frau da drüben theatralisch in Tränen aus. Garantiert findet sie irgendeine Erklärung dafür, warum sie keine andere Wahl hatte, als ihren Geländewagen ausgerechnet auf dem Behindertenparkplatz abzustellen“, kommentierte ich eine Szene, die ich vom Fenster eines Restaurants beobachtet hatte.

Zwei Jahre in São Paulo: Die unterschiedlichen Phasen eines neuen Lebens

Vor 727 Tagen oder auch 103 Wochen und sechs Tagen bin ich in São Paulo eingetroffen. Wie mein Mann, der 106 Tage zuvor in Deutschland gestartet war, ohne Look-and-See-Trip, ohne Kulturtraining und ohne nennenswerte Sprachkenntnisse.

Expat-Bericht: Was Mädchen in Brasilien sich zu Weihnachten wünschen

Jedes Jahr zu Weihnachten können Kinder weltweit ihre Weihnachtswünsche per Post auf den Weg bringen. In Finnland nimmt die beispielsweise Santa’s Main Post Office in Napapiiri am Polarkreis entgegen. Russische Kinder können sich mit ihren Anliegen vertrauensvoll an Väterchen Frost in Weliki Ustjug, im äußersten Nordosten der Oblast Wologda, wenden.

Expat-Bericht: Netzwerke für Deutsche in São Paulo

Mitte Januar 2011 wurde es konkret: Ich hatte das elektronische Ticket für meinen Flug nach São Paulo erhalten. Schon in wenigen Wochen würde ich ein neues Leben beginnen. In der letzten Januarwoche wurden meine Umzugsgüter in den Überseecontainer eingeladen und weitere zwei Wochen später flog ich in die Megacity – mit drei Kontakten im Gepäck.