Beiträge mit Tag ‘Erfahrungsberichte von Auswanderern’

„Ich habe zehn Jahre nach dem passenden Land für mich gesucht“

Die Ärztin Dr. Karin Freudenberg hat sich in Kenia einen Kindheitstraum erfüllt und führt ein spannendes Leben auf einer Modell-Farm. Im Interview erzählt sie von ihrer langen Suche und davon, wie sie schließlich ihre neue Heimat fand.

London in den 50er Jahren

Wer seinen Kindern einmal die Stadt London näher bringen möchte, hat mit dem gleichnamigen Buch von Miroslav Sasek eine ganz andere Möglichkeit als mit herkömmlichen Werken. Das ursprünglich 1959 erschienene illustrierte Kinderbuch wurde damals von der New York Times ausgezeichnet und nun neu aufgelegt.

Auswanderer-Blogs als sinnvolle Informationsquelle

Was Auswanderer aus Blogs lernen können und warum es sinnvoll ist, eigene Erfahrungen zu bloggen, verdeutlicht dieser Beitrag.

Wie sich ein Kulturschock anfühlt

Er ist kein Mythos. Keine Geschichte von irgendwelchen verkorksten Urlaubern, die glauben, nur weil im Sangria weniger Orangen sind als daheim, erleben sie gerade den “Kulturschock” ihres Lebens. Nein! Der Kulturschock (culture shock) ist ein wissenschaftlich erforschtes und anerkanntes Phänomen der interkulturellen Kommunikation.

Erfahrungsbericht einer Expat-Frau: Über Rituale und Komfortzonen

Neulich Morgen in meinem Düsseldorfer Badezimmer während meiner Rituale: Nachdem ich meine halbstündige Joggingrunde - erfolgreich absolviert hatte und nun wohlduftend nach meinem Lieblingsduschgel und eingewickelt in mein Lieblingshandtuch aus der Dusche stieg, stellte ich entsetzt fest, dass meine Lieblingsgesichtspflege mit ihrem baldigen Ende zu rechnen hatte. Ein Schock!

»Wir sind offener und spontaner geworden«

Warum ihm und seiner Familie die Integration in die amerikanische Gemeinschaft leicht gefallen ist, welche Klischees über Amerikaner sich bestätigt haben und was ihm an der Heimat am meisten fehlt,  hat uns Jörg Mahn, Beschaffungsmanager bei tesa, im Interview verraten.

»Seid weniger Deutsch!«

Warum er sich in Großbritannien heimischer fühlt als in Deutschland und welche gravierenden kulturellen Unterschiede  es zwischen den Menschen beider Länder gibt, hat uns der Wahl-Londoner Timo Dobrowolski erzählt.