Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Erasmus-Programm’

Doppeltes Budget für Erasmus+-Projekte

Die Europäische Kommission hat Ende März das erste Jahresarbeitsprogramm für Erasmus+-Projekte von 2021 bis 2027 angenommen. Organisationen können sich ab jetzt um Fördermittel bewerben. Das bereitgestellte Gesamtbudget hat sich mit 26,2 Milliarden Euro fast verdoppelt.

Studierende deutscher Hochschulen entdecken Erasmus+ für Auslandspraktika

Die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) zieht für das vergangene Erasmus+-Jahr eine positive Bilanz: im Hochschuljahr 2014/2015 wurden mehr als 42.000 Studierende und Hochschulangehörige aus Deutschland über Erasmus+ gefördert.

Einstieg Hamburg: Sicher zum Auslandsstudium

Über Ausbildung, Studium, Weiterbildung und Auslandsaufenthalte informieren am 6. und 7. Februar 2015 zum zwölften Mal rund 370 Hochschulen, Verbände, Unternehmen und Sprachreiseanbieter auf der Messe „Einstieg Hamburg“.

Wie der typische Erasmus-Student aussieht

Der typische Erasmus-Student der Semester 2012/2013 ist im Durchschnitt 22 Jahre alt, verbringt sechs Monate im Ausland und ist vor allem weiblich (61 Prozent aller Erasmus-Studenten sind Frauen). Dies hat eine Erhebung der Europäischen Kommission ergeben.

Auslandsstudium in England: Qualität vor Quantität

Insbesondere im Zeitalter der Globalisierung ist ein Auslandsstudium für die berufliche Karriere nicht nur ausgesprochen vorteilhaft, sondern schon fast unverzichtbar. Zu den Spitzenreitern unter den Destinationen zählt nach wie vor England.
Erasmus-Programm

Erasmus-Programm erreicht erneut Rekordzahlen

Die Teilnehmerzahlen am Erasmus-Programm der Europäischen Union erreichen einen neuen Höchststand: Für das letzte Hochschuljahr 2012/2013 hat der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) einen neuen Rekord von rund 35.000 Studierenden verzeichnet die mit dem Erasmus-Programm in 33 verschiedenen Ländern waren.

Studieren im Ausland: Die Vorteile für Karriere und Persönlichkeit

Ein Auslandsaufenthalt während des Studiums ist längst keine Seltenheit mehr. Allein im Studienjahr 2011/2012 waren rund 33.000 deutsche Studierende im Ausland und es werden jedes Jahr mehr.

Studieren im Ausland: BDAE informiert auf der Messe „Einstieg Hamburg 2014“

Dieses Jahr stehen 370 Aussteller aus sechs Ländern, rund 100 Vorträge und Talkrunden, ein kostenloser Berufswahltest, Tipps zu Bewerbungen und Studienfinanzierung auf dem Programm der „Einstieg Hamburg“.

EU fördert weltweites Austauschstudium mit Erasmus+

Die Europäische Kommission stellt mit dem neuen Austauschstudium-Programm Erasmus+, mehr als 400 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung, um den internationalen Austausch von Studierenden zu fördern und die Zusammenarbeit unter europäischen Universitäten zu verstärken.

Auslandsstudium ERASMUS: Mehr als 33.000 Deutsche im Ausland

Das ERASMUS-Programm der Europäischen Union schreibt auch in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise Rekordzahlen. Für das Hochschuljahr 2011/2012 meldet der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), der in Deutschland die Aufgaben einer Nationalen Agentur für ERASMUS wahrnimmt, einen neuen Höchststand: