Beiträge mit Tag ‘Englischkenntnisse der Deutschen’

die Sprache der Briten lernen

Warum die Deutschen die Briten oft missverstehen

Deutschland liegt mit seinen Sprachkenntnissen unter den Top Zehn im internationalen Vergleich. Im von EF durchgeführten internationalen Vergleich (2017) der Englischkenntnisse in 80 Ländern, belegt Deutschland den neunten Platz, hinter Ländern wie den Niederlanden, Schweden und Dänemark, aber auch Südafrika und Singapur.
Englischkenntnisse

Englischkenntnisse: Unternehmen achten zu wenig auf Nachweise

Geht es um Englischkenntnisse von Arbeitnehmern, so klaffen Wunsch und Wirklichkeit seitens Unternehmen und Bewerbern deutlich auseinander. Demnach haben Arbeitgeber sehr hohe Anforderungen an die Englischkenntnisse ihrer Mitarbeiter – deren Kenntnisse liegen jedoch weit unter deren Erwartungen.

GfK-Studie: 15 Millionen Deutsche sprechen verbesserungswürdiges Englisch

Rund 15 Millionen Deutsche sehen Bedarf, ihr Englisch zu verbessern. Knapp die Hälfte möchte dies 2016 angehen.

Internationale Unternehmen bieten zu selten Sprachtrainings

70 Prozent der deutschen und britischen Führungskräfte sind der Ansicht, dass nicht genügend Sprachtraining für Mitarbeiter zur Verfügung stehe. Dabei ist es für 87 Prozent der Befragten sehr wichtig, dass ihre Angestellten über gute Fremdsprachenkenntnisse verfügen, da sie mit zwei oder mehr Unternehmenssprachen arbeiten.

Welche Nationen das beste Englisch sprechen

Am besten Englisch beherrschen die Schweden, Norweger, Holländer und Esten. Die Deutschen rangieren im weltweiten Vergleich der Englischkenntnisse nur an 14. Stelle. Das geht aus dem aktuellen Länderranking des EF English Proficiency Index (EF EPI) hervor.