Beiträge mit Tag ‘Business in China’

Fachkräftemangel in China: Firmen suchen chinesische Absolventen in Deutschland

Lei Chen steht kurz vor dem Abschluss im Bereich Maschinenbau an der TU in München. Gute Noten, zwei Praktika während des Studiums und fließende Deutsch- und Englisch- Kenntnisse machen ihn zum Wunschkandidaten deutscher und europäischer Unternehmen in China.  

AHK-Umfrage: Deutsche Firmen in China suchen Fachkräfte

Die chinesische Wirtschaft befindet sich weiterhin im Übergang zu einem gemäßigteren Wachstumsniveau. Wie die jüngste Geschäftsklima-Umfrage der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) Greater China zeigt, passen die vor Ort aktiven deutschen Unternehmen ihre Erwartungen an diese Entwicklung an.

Änderung des Unternehmensnamens in China: Was auf Firmen zukommt

Die Richtigstellung von Namen (正名 – Zhèngmíng) ist eine der zentralen konfuzianischen Lehren, die sich auf die Idee stützt, dass die Verwendung des korrekten Namens für Objekte – seien es Titel, rituelle Werkzeuge, Pflanzenarten, usw. – direkte Auswirkung auf die Harmonie in sozialen Beziehungen wie auch auf die ganze Welt hat.

China: Wie Verträge am sinnvollsten gestaltet werden sollten

Verträge sind das Grundgerüst einer jeden Geschäftsbeziehung, da sie zwei oder mehreren Parteien eine genaue Vorstellung von den Erwartungen, Bedingungen und möglichen Konsequenzen der gemeinsamen Transkationen geben.

Wie man in China die Mehrwertsteuer berechnet

Im Jahr 2012 hat China mittels eines Pilotprojekts die Mehrwertsteuer (MwSt.) für Dienstleistungen eingeführt, um somit die Effizienz des nationalen Steuersystems zu verbessern. Anfang 2012 ersetze das Pilotprojekt zur Reform der Mehrwertsteuer, die Gewerbesteuer in der Transportindustrie sowie in bestimmten modernen Dienstleistungssektoren.

China: Unseriöse Firmenanfragen nehmen wieder zu

In den letzten Wochen haben in den AHK Büros Greater China die Meldungen unseriöser Firmenanfragen aus China wieder deutlich zugenommen. Dabei entwickeln die Betrüger immer neue Strategien, um unrechtmäßige Zahlungen zu erhalten, unter anderem wurden Notargebühren, Vorauszahlungen auf Garantien, Bankgebühren oder eine Stempelsteuer für den Vertrag gefordert.

China als Markt für Maschinen

Deutsche Lieferungen von Maschinennach China haben deutlich zugenommen. Betrug das Exportvolumen im Jahr 1970 gerade einmal 60 Millionen Euro, so lag es 2011 bei einem Wert von rund 19 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet dies eine Erhöhung um 23 Prozent. Das berichtet der Verband deutsche Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) e.V..

Chinesen finden deutsche Firmen arrogant

Jeder zweite Chinese empfindet das Auftreten deutscher Firmen auf dem chinesischen Markt als arrogant. Positiv bewerten die Chinesen mit 97 Prozent aber weiterhin das Qualitätsbewusstsein der Deutschen. Grundsätzlich ist die große Mehrheit der Befragten jedoch der Meinung, dass deutsche Hersteller stärker auf chinesische Kundenwünsche eingehen müssen (94 Prozent).

Chinas Import und Export Messe Canton Fair

Am 15. April findet zum 113. Mal die Canton Fair, eine der renommiertesten Fachmessen Chinas. Geschäftsleute aus aller Welt, vor allem aus den Schwellenländern in Lateinamerika, Asien und Afrika, werden als Besucher erwartet.

Ratgeber: Business-Knigge China

China gehört zu attraktivsten Wirtschaftsmärkten der Welt und wird somit für international tätige Firmen immer relevanter. Der Ratgeber »Business-Knigge China« von Christian Rommel hilft, bei Reisen nach China die interkulturellen Unterschiede zu verstehen und zu bewältigen.