Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Blaue Karte EU’

Zuwanderung hochqualifizierter Arbeitskräfte: „Blaue Karte EU“ beliebt wie nie

Mit über 100.000 in Deutschland erteilten „Blauen Karten EU“ an hochqualifizierte Zuwanderer konnten seit ihrer Einführung im August 2012 neue Höchstzahlen erreicht werden. Das meldet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Allein 2018 waren es 27.000, was eine Steigerung von 20 Prozent bedeutet.

Arbeitserlaubnis für Partner von Impats in Deutschland international gelobt

Seit August 2012 müssen die Ehepartner von Blaue-Karte-Inhabern (EU-Blue-Card) vor der Einreise keine deutschen Sprachkenntnisse nachweisen und erhalten von Anfang an vollen Arbeitsmarktzugang – dürfen also in Deutschland einer Beschäftigung nachgehen.

»Ein entscheidender Beitrag gegen den Fachkräftemangel«

Unternehmen, die händeringend qualifiziertes Fachpersonal aus dem Ausland suchen, können zumindest in Sachen Arbeitserlaubnis aufatmen. Dank der neuen EU-Blue-Card hat sich das Verfahren vereinfacht. Marius Tollenaere, Rechtsanwalt bei der auf Aufenthaltsrecht spezialisierten Kanzlei Fragomen, erläutert alle Vorteile.
Kalender mit Seminartermin

BDAE Gruppe und Rechtsanwaltskanzlei Fragomen veranstalten Seminar zur neuen EU-Blue-Card

Am 17. Oktober dieses Jahres veranstalten der Auslandsspezialist BDAE GRUPPE und die auf Arbeits- und Wirtschaftsmigration spezialiserte Kanzlei Fragomen LLP ein Fachseminar zum Thema „Compliance-Anforderungen im Aufenthalts- und Sozialversicherungsrecht“ in Hamburg. Anlass dazu ist die am 1. August dieses Jahres von der Bundesregierung eingeführte EU-Blue-Card (auch Blaue Karte EU), die eine Zuwanderung von Fachkräften aus Drittstaaten erleichtert.