Anzeige

Beiträge mit Tag ‘Auswirkung des Brexit auf Unternehmen in UK’

Handelspartner Großbritannien

So viele deutsche Jobs sind vom Brexit betroffen

Fast eine halbe Million (konkret 460.000) Jobs in Deutschland sind direkt oder indirekt mit Exporten nach Deutschlands Handelspartner Großbritannien verbunden. Davon entfallen allein 60.000 auf Beschäftigte in der Automobilindustrie. Das ergibt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).
Zuzug nach Brexit

Zuzug aus dem deutschen Sprachraum durch Brexit zunehmend unattraktiv

Ein Zuzug aus dem DACH-Raum nach Großbritannien ist laut einer aktuellen Studie für 80 Prozent der Deutschen, Österreicher und Schweizer aufgrund des Brexits nicht mehr vorstellbar.
harter Brexit

So schadet ein harter Brexit den Tschechen und Deutschen

Ein harter Brexit wird nicht nur ein Schlag für den Autobauer Skoda, sondern auch für die Wirtschaft Tschechiens. Vor allem die "No Deal"-Variante könnte dazu führen, dass die Nachfrage signifikant sinkt, Exporte nach Großbritannien um bis zu 20 Prozent einbrechen, das tschechische BIP um 1,1 Punkte abfällt und 40.000 Jobs verloren gehen.
ungeordneter Brexit

Ungeordneter Brexit: Deutsche Firmen erwarten Verschlechterung der Geschäftslage

Nur noch jedes fünfte deutsche Unternehmen bewertet seine Geschäfte Großbritannien angesichts des drohenden Brexit als gut; 70 Prozent der Betriebe erwarten für 2019 eine Verschlechterung.
Brexit-Verhandlungen

Brexit-Verhandlungen: So ist der aktuelle Stand

Wenn Großbritannien am 29. März 2019 die EU verlässt, finden die Grundfreiheiten der Warenverkehrs-, Dienstleistungs-, Kapitalverkehrs- sowie Niederlassungsfreiheit ab diesem Augenblick keine Anwendung mehr.
deutsche Unternehmen in Großbritannien

„Deutsche Unternehmen in Großbritannien überdenken Einkommensmodelle für Expats“

Die Brexit-Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU laufen. Dennoch ist nach wie vor unklar, wie der Austritte bis Ende der Verhandlungen im März 2019 konkret aussehen wird und welche Folgen er vor allem auf die deutsche Wirtschaft hat. Insbesondere Unternehmen, die Mitarbeiter ins Vereinigte Königreich entsenden, sind verunsichert.

Starbucks: Gewinneinbruch in UK wegen Brexit?

Der Kaffeeriese Starbucks hat in Großbritannien nach eigenen Angaben einen Gewinneinbruch von 60 Prozent zu beklagen. Die Einzelhandelskette gab bekannt, dass der Profit vor Steuern im Laufe eines Jahres bis zum Oktober 2016 nur 13 Millionen Pfund betragen hat.