Beiträge mit Tag ‘Auslandsstudenten in Deutschland’

Deutschland bei europäischen Auslandsstudenten am beliebtesten

Deutschland ist unter 30 europäischen Ländern das attraktivste für ausländische Studierende – noch vor Großbritannien und Frankreich. Das hat eine Auswertung von study.eu ergeben. Entscheidende Kriterien waren Bildung, Kosten sowie Leben und Karriere.
Anzeige

Was Auslandsstudenten in Deutschland wissen sollten

Ganze 321.569 ausländische Studierende waren im Jahr 2015 an deutschen Hochschulen eingeschrieben. Damit zählt Deutschland zu den fünf beliebtesten Gastländern weltweit.

4,5 Millionen Studenten leben weltweit im Ausland

Auslandsaufenthalte sind bei deutschen Studenten ziemlich beliebt. Und die Lust auf fremde Länder und Kulturen scheint ungebrochen. Stagnierte der Anteil an Studierenden, die zumindest für ein paar Wochen oder Monate der Heimat-Universität den Rücken kehren, lange bei rund einem Drittel, so stieg er von 2013 bis 2015 deutlich von 32 auf 37 Prozent.

Zahl der ausländischen Studierenden steigt weiter

Im Studienjahr 2015 waren 321.569 junge Menschen aus dem Ausland in Deutschland immatrikuliert. Das ist eine erneute Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.

Deutschland ist weltweit ein beliebter Studienort

Noch nie waren so viele ausländische Studierende an deutschen Hochschulen eingeschrieben wie heute. Besonders bei Gaststudenten aus China fällt die Wahl für den Auslandsaufenthalt immer häufiger auf Deutschland.

Zahl (zufriedener) ausländischer Studenten in Deutschland steigt

Deutschland ist für ausländische Studenten noch attraktiver geworden. Insgesamt sind 2012 rund 193.000 Studenten aus dem Ausland zum Studium nach Deutschland gekommen sind. Im Jahr 2009 waren es noch rund 180.000.

Auslandsaufenthalt: Deutsche Studenten und Azubis erhalten gute Unterstützung

Deutsche Studenten und Auszubildende können sich auf ein gutes öffentliches Beratungssystem verlassen, wenn sie ins Ausland gehen wollen.Im europäischen Vergleich steht Deutschland mit Belgien, Spanien, Frankreich und Italien an vorderster Stelle.

Zahl deutscher Auslandsstudenten steigt weiter

Im Jahr 2011 waren knapp 134.000 deutsche Studierende an ausländischen Hochschulen eingeschrieben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren dies 5.900 (4,6 Prozent) Studierende mehr als im Jahr 2010. Demnach zog es in den letzten zehn Jahren immer mehr deutsche Studenten ins Ausland:

Über eine viertel Million Auslandsstudenten in Deutschland. Mehrheit bilden chinesische Studenten

Letztes Jahr waren erstmals mehr als 250.000 ausländische Studierende an deutschen Hochschulen eingeschrieben – das sind 11,4 Prozent aller Studierenden in Deutschland. Die meisten von ihnen kommen aus China, mit Abstand folgen Russland, Bulgarien, Polen und Österreich.

Neues Gesetz verbessert Aufenthalt für Auslandsstudenten und ausländische Akademikern

Am 1. August 2012 ist das Gesetz zur Umsetzung der Hochqualifizierten-Richtlinie der Europäischen Union in Kraft getreten. Dieses eröffnet ausländischen Studierenden und Wissenschaftlern neue Perspektiven in Deutschland.