Beiträge mit Tag ‘Arbeiten in China’

Expat in China

Als Expat nach China: Was gilt es zu beachten?

Mitarbeiter deutscher Unternehmen, die nach China eingesetzt werden, benötigen grundsätzlich eine Arbeitserlaubnis und ein entsprechendes Arbeitsvisum. Die Grenze von drei Monaten, bis zu deren Ablauf die Tätigkeit in China ohne Arbeitserlaubnis erbracht werden darf, gilt seit Anfang 2015 nur noch in bestimmten Fällen.

China im Wandel: Broschüre über entscheidende Entwicklungen und Trends

540 Milliarden US-Dollar sollen allein in die Erweiterung des Schienennetzes fließen, Flug- und Seehäfen aus- oder neu gebaut werden. Die chinesische Regierung plant zwar massive Investitionen in die bereits existierenden Wirtschafts- und Industriezentren in küstennahen Regionen.

Z-Visum und Arbeitsvisum für Ausländer in China: Erfahrungswerte und Tipps

Um in China legal einer Arbeit nachgehen zu dürfen, benötigt man logischerweise ein Arbeitsvisum. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan. Eine der größten Schwierigkeiten besteht darin, dass es keine einheitliche Regelung gibt, welche für ganz China gilt. Ein Erfahrungsbericht mit aktuellen Tipps.

Chinesische Mitarbeiter werden immer zufriedener

Mit einem Engagement-Wert von 66 Prozent liegen chinesische Mitarbeiter dieses Jahr auf dem zweiten Platz im weltweiten Zufriedenheitsranking zum Thema Arbeitsplatz. Das hat eine Studie der Managementberatung Kienbaum-Panel zusammen mit ORC International ergeben.

China: Neue Visum-Kategorien jetzt gültig

Seit dem 1. September 2013 gibt es 16 statt der bisherigen acht Visum-Kategorien. Zu den bereits bestehenden Kategorien L, F, Z, G, C, J und D kommen neu die Kategorien M, R, Q1, Q2 sowie S1 und S2 hinzu. Die bisherige Kategorie X wird entsprechend der Aufenthaltsdauer in X1 und X2 aufgeteilt.

Karriere- und Weiterbildungsmesse mit Schwerpunkt China

Die hierzulande erstmals stattfindenden SinoJobs Career Days 2011 unterstützen deutsche Unternehmen bei der Personalsuche mit Fokus auf China.