Beiträge mit Tag ‘als Schüler ins Ausland’

Umfrage: Internationale Freiwilligendienste, Au Pair, Work & Travel

Bei Internationalen Freiwilligendiensten, Au Pair- und Work & Travel Aufenthalten werden persönliche Erfahrungen gesammelt, die bisher noch kaum wissenschaftlich untersucht wurden. Deshalb beschäftigt sich die Doktorandin Manuela Bauer an der LMU München intensiv mit den Einstellungen, Erfahrungen und Problemen von Jugendlichen, die mit solch einem Auslandsaufenthalt einhergehen.

Helfen und Surfen

Einmal um die Welt zu reisen und dabei an den Hot Spots zu surfen, ist für immer mehr junge Menschen eine paradiesische Vorstellung. Die Organisation Studentsgoabroad bietet nun die Möglichkeit, neben dem Freiwilligenprojekt oder Auslandspraktikum das Surfen zu erlernen oder zu lehren.

Austauschschüler: Wer sie sind und wo es hingeht

Die Zahl der Austauschschüler, die für mindestens drei Monate eine Schule im Ausland besuchten, ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen: Von 14.000 Schülern in den Jahren 2001/2002 auf etwa 20.000 Schüler im Schuljahr 2009/2010. Allerdings ist die Summe der Austauschschüler seit kurzem leicht rückläufig.

Infotage für High-School-Aufenthalt in Kanada

Kanada-Fans aufgepasst: Familien, die für das kommende Schuljahr einen High-School-Aufenthalt in Kanada planen, sollten sich das verlängerte Wochenende vom 14. bis 17. November 2013 vormerken.

High School im Ausland: Neue Broschüre informiert

Die Wege ins englischsprachige Ausland für ein High School-Jahr sind vielfältiger denn je. In einer neuen Broschüre der Carl Duisberg Centren erhalten Schüler und Eltern einen Gesamtüberblick zu allem Wissenswerten rund um einen Schulaufenthalt in der Ferne.

Freiwilligendienst im Ausland: Was zu beachten ist

Eine Zeit lang im Ausland zu leben und auch zu arbeiten, ist ein Traum vieler junger Menschen. Wer eine längere Zeit in einem anderen Kulturkreis gelebt hat, möchte diese Erfahrung in der Regel nicht mehr missen. Die Work & Travel Agentur Stepin erläutert, worauf junge Interessenten beim Sprung in die Ferne achten sollten.

Zwei Japanerinnen und eine Menge Sushi: Erfahrungsbericht einer Gastschwester in Deutschland

Unsere Familie hat die Austauschorganisation YFU durch meine Schwester kennengelernt, die 2008 ein Austauschjahr mit YFU nach Japan gemacht hat. Da die Gastschwester, die sie dort traf, zufälligerweise auch ein Austauschjahr machen wollte, überzeugte meine Schwester sie, mit YFU nach Deutschland zu gehen.

Au-Pair-Markt in Bewegung

Deutschland ist bei Au-Pairs beliebter denn je. Die Vermittlungsagentur Aupair World etwa hat ermittelt, dass sich die Zahl der registrierten Au-Pairs, die in die Bundesrepublik wollen, sich allein im Zeitraum von 2008 bis 2011 auf 20.700 verdoppelt hat.

Veranstaltungsreihe für Schulaufenthalte im Ausland

Schüler, die sich über Aufenthalte im Ausland von sechs Wochen bis zu zwei Jahren informieren möchten, haben im Herbst auf den bundesweiten Infoveranstaltungen der Carl Duisberg Centren die Gelegenheit dazu. Seit Anfang September und noch bis November 2012 finden diese in Berlin, Frankfurt, Hannover, Köln, München, Radolfzell, Ravensburg und Saarbrücken statt.

»Mit 15 oder 16 Jahren ist die beste Zeit für ein Auslandsjahr«

Seit mehr als 50 Jahren organisiert der Verein Youth For Understanding (YFU) Schüleraustausche. Was der Auslandsaufenthalt kostet und nützt, welche Fördermöglichkeiten es gibt und wer Gastgeber für Austauschschüler werden kann, darüber sprach Expat News mit YFU-Sprecherin Maren Opitz.