Flugunfallstatistik 2014: Die weltweit sichersten Airlines

Fotolia_40361204_XS2013 war eines der sichersten Jahre in der Fluggeschichte. Dies geht aus der aktuellen Sicherheitsbilanz des deutschen Flugunfallbüros Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre (JACDEC) hervor, die das Magazin »Aero International « veröffentlicht.

Im Rahmen dieser Sicherheitsbilanz erstellt JACDEC einen Sicherheitsindex für die 60 größten Airlines der Welt. Dieser wird ermittelt, indem Flugzeugverluste sowie schwere Zwischenfälle der letzten 30 Jahre ins Verhältnis zu den erbrachten Kilometern im Passagierluftverkehr gesetzt werden. Je niedriger der Index einer Fluggesellschaft ist, desto sicherer ist diese.

In der aktuellen JACDEC-Liste hat Air New Zealand den Spitzenreiter des Vorjahres, Finnair, verdrängt und liegt damit vor der hongkonger Cathay Pacific (Platz zwei) und der bisher führenden Finnair (Platz drei). Auf den Plätzen vier bis zehn folgen Emirates, EVA Air, British Airways, TAP Portugal, Etihad Airways, Air Canada und Qantas.

Als beste deutsche Fluggesellschaft fiel die Lufthansa vom elften auf den 18. Rang. Und auch Air Berlin – im Vorjahr auf Platz 23 – fiel in der aktuellen Bilanz um drei Plätze auf den Rang 26 ab. Um fünf Plätze verbesserte sich hingegen die deutsche Condor und kletterte auf den Rang 29. Schlusslichter sind die aus Taiwan stammende China Airlines (Platz 58), Vietnam Airlines (Platz 59) und die indonesische Lion Air (Platz 60).

Bildquelle: © Pavel Ignatov – Fotolia.com