Dickste Kinder Europas

Italienische Kinder am dicksten

40 Prozent der italienischen Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren sind einer europäischen Untersuchung zufolge übergewichtig oder fett. Damit schlagen die Bambini in Sachen Übergewicht europäische Rekorde. Auf den Fersen folgen ihnen ihre Altersgenossen in Griechenland, auf Zypern und in Spanien.

Die vom Bremer Institut für Epidemiologie und Präventivforschung der Universität Bremen geleitete Langzeitstudie kommt außerdem zu dem Ergebnis, dass sich die Fallzahlen von Fettleibigkeit bei Kindern in Südeuropa in den vergangenen 20 Jahren deutlich erhöht haben. Der Grund: Offenbar greifen ausgerechnet in den Mittelmeerländern, deren gesunde mediterrane Kost sogar ein anerkanntes Kulturerbe ist, immer mehr Eltern zu Fastfood, um ihre Kinder zu sättigen. Tatsächlich sei die mediterrane Küche nach Norden »gewandert«. In Schweden werde inzwischen häufiger mediterran gegessen als in den Mittelmeerländern.

Die italienische Regierung hat das Problem erkannt und will ihren Nachwuchs mit der Comic-Figur »Capitan KUK« umstimmen. Der Action-Held soll die Kleinen zum Essen von Früchten und Gemüse animieren. Zudem ist eine neue Steuer auf gezuckerte Limonaden-Getränke geplant.

Schlechte Essgewohnheiten und Schlafmangel schuld

Aber auch bei den Eltern muss ein Umdenken erfolgen. So können viele italienische Mütter oftmals nicht nein sagen, etwa wenn der Sprössling statt Apfel den Schokoriegel verlangt. Die strengsten Essensregeln haben der Studie zufolge die Schweden aufgestellt. Ein weiterer Grund für das Gewichtsproblem der Kinder in den südlichen Ländern: Schlafmangel. Der Nachwuchs in Italien beispielsweise ist auch spät abends oft noch auf den Beinen. Schlafmangel macht jedoch dick. Es gibt einen klaren Zusammenhang zwischen Schlafdauer und Übergewicht. Die Stoffwechsellage verändert sich, die Insulinsensibilität nimmt ab, das Risiko für Diabetes steigt.

Schlafen Grundschulkinder weniger als neun Stunden pro Nacht, sind sie doppelt so anfällig für Übergewicht wie Kinder mit elf Stunden Schlaf, fanden die Forscher heraus. Tatsächlich schlafen italienische Kinder am kürzesten von allen, die schwedischen am längsten.