Anzeige

Zentralamerika investiert in Geschäftsreise-Sektor

Der Incentive- und Geschäftsreise-Bereich befindet sich laut der Welttourismusorganisation im Aufschwung. So wurden im vergangen Jahr Umsätze in Höhe von 30 Millionen US-Dollar generiert und 50 Millionen Reisen durchgeführt. Davon möchte auch die Region Zentralamerika profitieren und will verstärkt Geschäftsreisende anziehen. Dafür soll die Infrastruktur ausgebaut und Qualitätsstandards sowie Dienstleistungen verbessert werden.

Eröffnung eines neuen Kongresszentrums in Zentralamerika im November 2014

Als eine erste Maßnahme plant das Tourismusinstitut von Costa Rica, ICT, für November 2014 die Eröffnung des neuen Messe- und Kongresszentrums. Der moderne Komplex bietet Platz für 4.500 Personen und umfasst eine Ausstellungsfläche mit 11 Metern Deckenhöhe, Räume für Meetings und Konferenzen, Registrierungsbüros und einen großzügigen Servicebereich. Bereits im ersten Jahr werden 50 Millionen Besucher erwartet, so soll sich die Investition in Höhe von 30 Millionen US Dollar für den Bau amortisieren. Bereits seit den 90er Jahren ist Costa Rica im MICE-Sektor aktiv und verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur, das neue Kongresszentrum wird die Attraktivität Costa Ricas für Geschäftsreisende zusätzlich erhöhen.

Panama gehört laut der Internationalen Kongressvereinigung ICCA zu den wichtigsten Veranstaltungsorten für internationale Kongresse auf dem amerikanischen Kontinent. Die britische Zeitschrift FDI Magazine hat Panama unter die zehn Städte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis in ganz Amerika gewählt und bezeichnet die Großstadt als aufstrebende lateinamerikanische Metropole.

Kostenlose Versicherung für Touristen

Ein neues Kongresszentrum und eine kostenlose Versicherung für Touristen sollen dazu beitragen, das Image der Region zu verbessern. Das neue Kongresszentrum Panamas, dessen Eröffnung für 2014/2015 geplant ist, liegt am Ufer des Panamakanals, nahe dem Museum der biologischen Vielfalt. Auf 53.000 Quadratmetern finden Besucher 16 Veranstaltungsräume, ein Theater mit Kapazität von 1.947 Personen und ein Amphitheater mit Kapazität von 2.000 Personen. Neben einer Ausstellungsfläche von 15.000 Quadratmetern verfügt der neue Gebäudekomplex über ein Restaurant und einen Saal zur Multinutzung mit 2.000 Quadratmetern.

In das neue Kongresszentrum, das bis zu 20.000 Personen beherbergt, sollen 149 Millionen Euro investiert werden. Derzeit stehen Reisenden in Panama 216 Hotels mit insgesamt über 17.700 Betten zur Verfügung. 97 der Hotels mit insgesamt 11.198 Betten befinden sich in Panama-Stadt. Der internationale Flughafen Tocumen gilt mit seinen täglichen Verbindungen nach Europa als Hub des amerikanischen Kontinents und bietet weiterhin Anbindung an die 13 lokalen Flughäfen des Landes.

Guatemala ist Austragungsort für COCAL

Auch das Tourismusinstitut von Guatemala INGUAT hat als Land in Zentralamerika den Dienstreise-Sektor für sich entdeckt und verstärkt seine Bemühungen um internationale Geschäftsreisende. Der Startschuss für entsprechende Maßnahmen ist bereits gefallen: 2014 ist Antigua Austragungsort der Jahreshauptversammlung von COCAL, der Vereinigung von Kongressunternehmen in Lateinamerika. Die Veranstaltung gilt als ein Pflichttermin für die Reiseveranstaltungs-Branche.

Mehr zum Thema:

Pfeil Zentralamerika Modernes Geschäftsreise-Management 2013

Pfeil Reisen ins Ausland Private Unternehmungen auf Geschäftsreisen oft unerwünscht

Pfeil Dienstreisen Studie: Dienstreisen weiterhin unverzichtbar

Pfeil Geschäftsreise “Alles roger?” Reise-Kauderwelsch verstehen

Pfeil Zentralamerika Fürsorgepflicht bei Dienstreisen: Nachholbedarf bei Unternehmen

 Foto: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de