Anzeige
Last-Minute-Angebote: Wer flexibel bleibt, kann viel Geld sparen
© EdNurg, AdobeStock

Das sind die beliebtesten Last-Minute-Reiseziele der Deutschen

Mit Last-Minute-Angeboten locken viele Reiseziele im Spätsommer – die Urlaubsplanung ist also noch nicht vorbei. Schließlich in einigen Bundesländern die Chance auf Reisen erst noch an. Das Online-Reiseunternehmen skyscanner.de kennt die derzeit beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen für den Spätsommer.

Es sind viele klassische Reiseziele der Deutschen, die derzeit mit vielen Last-Minute-Preisen. Friederike Burge, Reiseexpertin bei Skyscanner erklärt die Lage. „Mit wettbewerbsfähigeren Preisen als je zuvor bleiben die Türkei, Spanien, Griechenland, Italien und Kroatien in diesem August und September die Top-Sonnenziele für deutsche Reisende.”

Die beliebtesten Urlaubsländer zum Last-Minute-Preis

Besonders Flüge nach Spanien im August und September sind derzeit bis zu 44 Prozent günstiger als im gleichen Zeitraum 2019. Griechenland folgt mit 31 Prozent. Nach Italien und Kroatien sparen Reisende aktuell rund fünf Prozent. Für Flüge in die Türkei – das aktuelle Lieblingsziel der Deutschen – bezahlen Reisende 13 Prozent weniger im Vergleich zu 2019.

„Die Türkei ist traditionell ein sehr beliebtes Ziel bei deutschen Reisenden. Viele von ihnen zieht es nun nach vielen Monaten, in denen sie populäre Ziele wie Istanbul und Antalya nicht besuchen konnten, dorthin zurück”, erzählt Friederike Burge. “Reiseziele wie die Türkei können auch später in der Saison besucht werden. Zudem hat die Türkei bereits angekündigt, dass sie die Saison in diesem Jahr verlängern will. Daher überrascht es uns nicht, dass die Türkei trotz der aktuellen Waldbrände und der Einstufung als Hochrisikogebiet zu den meistgesuchten Reisezielen gehört. Die Urlauber scheinen optimistisch zu sein, dass eine Reise in die Türkei bald wieder möglich sein wird.“

Der beliebteste Zielflughafen der Deutschen ist derzeit jedoch Palma de Mallorca. Hier freuen sich Urlauber aktuell über eine Preisersparnis von 26 Prozent bei Flügen im August und September im Vergleich zu 2019. Nur wenige außereuropäische Ziele zeigt die Top 20. Reisende sehnen sich außerhalb Europas am meisten nach einem Urlaub in den USA, Mexiko und Ägypten.

Last-Minute-Angebote für unentdeckte Reiseziele

Reisenden, die es lieber etwas ruhiger haben möchten, empfiehlt Friederike Burge eine Reihe an unentdeckten Destinationen. “Reisende sollten vielleicht auch darüber nachdenken, ihren gewohnten Urlaub gegen ein neues Ziel wie Slowenien, Ungarn oder Albanien zu tauschen, wo die Preise ebenfalls niedrig sind.” Alle haben manches gemeinsam. Sie liegen abseits der üblichen Warmwasserziele, sind gut und günstig per Flug erreichbar und weisen ein niedriges Corona-Infektionsgeschehen auf. Ideal für einen entspannten Urlaub.

Skyscanner Ratgeber für günstige Flüge

Den günstigsten Flug zu finden, ist manchmal nicht so einfach wie es klingt. Mit diesen drei Tipps der Reiseexpertin von Skyscanner wird die nächste Flugbuchung günstiger:

  1. Wer nach mehreren Terminen und Flughäfen sucht, hat die besten Chancen ein Schnäppchen zu machen. Mit der Preiswarnungs-Funktion erfahren Interessierte als Erster, wenn die Preise sinken und es zusätzliche Rabatte oder Angebote gibt. Dafür wählen Reisende einfach einen Flug aus, an dem sie interessiert sind und sobald der Preis steigt oder sinkt, informiert Skyscanner per E-Mail.
  2. Werden verschiedene Fluggesellschaften innerhalb einer Buchung miteinander kombiniert, sinkt meist auch der Preis. Tarife müssen grundsätzlich nicht als Hin- und Rückflug gebucht werden. Wer prüft, ob er mit einer Fluggesellschaft hin- und mit einer anderen zurückfliegen kann, spart bares Geld.
  3. Flugpreise richten sich nach Angebot und Nachfrage. Da einige Termine beliebter sind als andere, variieren die Preise. Mit der Suchfunktion für den ganzen Monat sehen Reisende günstige Flüge auf einen Blick und wählen das für Sie passende Angebot. Wer nicht an einen festen Tag gebunden ist, findet so vielleicht einen Tag vor oder nach dem ursprünglichen Abreisedatum den idealen Flug. Denn an weniger beliebten Wochentagen sind Flüge immer günstiger.

Außerdem empfiehlt Friederike Burge: „Reisende sollten sich über alle Entwicklungen im Urlaubsland auf dem Laufenden halten und die offiziellen Informationen des Auswärtigen Amtes über etwaige Auswirkungen auf Reisen in bestimmte Gebiete prüfen. Da sich die Reisebeschränkungen ständig ändern, erfahren Urlauber mit der Benachrichtigungsfunktion von Skyscanner als Erster per E-Mail, wenn sich die Beschränkungen ändern und entdecken die besten Flugangebote.”