Aktuelle Reisewarnungen

Das Auswärtige Amt hat aktuelle Reise- und Gesundheitshinweise herausgegeben, der Expat-News-Partner, die VisumCentrale, zusammengefasst hat. Betroffen sind Chile, Jemen, Madagaskar, Myanmar und Sambia.

Chile: Grenzübergang Paso Cardenal Samoré vorübergehend geschlossen

Der Grenzübergang „Paso Cardenal Samoré“ in der Region „Los Lagos“ ist zurzeit geschlossen. Er wird voraussichtlich nicht vor Mitte Januar 2013 wieder eröffnet.

Jemen: Insel Sokotra nur mit zuverlässigem Reiseveranstalter bereisen

Eine Reise zur Insel Sokotra ist unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit durchführbar, wenn sie durch einen zuverlässigen Reiseveranstalter gut vorbereitet wird und die Reisenden beim Zwischenstopp in Sana´a/Mukalla im Flughafenareal bleiben.

Madagaskar: Pesterkrankungen in ländlichen Gebieten aufgetreten

Es werden wenige Fälle von Pesterkrankungen aus ländlichen Gebieten Madagaskars gemeldet. Für Reisende besteht kein erhöhtes Risiko, sofern sie nicht unmittelbaren Kontakt zu Erkrankten oder Ratten haben.

Myanmar: Durch Milchprodukte ausgelöste bakterielle Infektion aufgetreten

Es ist ein Fall von Brucellose bei einer Touristin nach der Rückkehr aus Myanmar aufgetreten. Diese bakterielle Infektion wird vor allem über die Aufnahme von Milch oder Milchprodukten, z.B. Frischkäse, Lassi (indisches Joghurtgetränk), übertragen. Reisende sollten die allgemeinen Hinweise zu Nahrungsmitteln und Trinkwasser strikt beachten.

Sambia: Cholerafälle in Luapula Province

Es sind Fälle von Cholera in der Luapula Province in Sambia aufgetreten. Reisende sollten die allgemeinen Hinweise zu Nahrungsmitteln und Trinkwasser beachten. Das Infektionsrisiko wird für Touristen als sehr gering eingestuft.

Foto: © Foto-Ruhrgebiet – Fotolia.com