Markteintritt Ausland

Zollanmeldungen für die Schweiz nur noch elektronisch möglich

Unternehmen, die Waren für den Schweizer Zoll deklarieren müssen, können dies ab Januar 2013 sofort nur noch elektronisch tun. Die Papierformulare 11.010, die so genannte Einfuhrdeklaration, und 11.030, die Ausfuhrdeklaration, verlieren dann ihre Gültigkeit. Eine Übergangsfrist ist nicht vorgesehen.
Events

Geschäftlich erfolgreich mit deutsch-französischen Teams

Der Vertrieb in Paris, das Marketing in München: Wie die deutsch-französische Zusammenarbeit in grenzüberschreitenden, "virtuellen" Teams gelingen kann, ist Gegenstand eines Seminars am 12. November in der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Köln.
Recht & Steuern im Ausland

BGH-Urteil: Flugticket für „unbekannt“ nicht möglich

Bucht ein Reisender für sich und eine noch unbekannte Begleitperson einen Flug, hat die nicht namentlich genannte Person kein Anrecht auf Beförderung. Das geht aus einem jetzt gefällten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH, Az.: X ZR 37/12) hervor.
Panorama

Katar ist reichstes Land der Welt

Rein statistisch dürfte Katar durch seinen Gasreichtum derzeit das wohlhabendste Land der Welt sein. Die Wirtschaft ist zuletzt durch die Inbetriebnahme riesiger Rohstoffprojekte zweistellig gewachsen, die Handelsbilanz weist sagenhafte Überschüsse aus.
Panorama

Aktuelle Reiswarnungen

Das Auswärtige Amt hat Reisewarnungen für einige Länder ausgesprochen, die Expat-News-Partner VisumCentrale zusammengefasst haben. Reisehinweise gibt es aktuell für Äthiopien, Bulgarien, Libanon, Portugal und Tansania.
Recht & Steuern im Ausland

Neues Antragsverfahren für China-Visum

Die Botschaft der Volksrepublik China in Berlin hat mitgeteilt, dass ein neues Antragsverfahren für Visa Ende Oktober/Anfang November 2012 in Kraft tritt. Dieses sieht vor, dass die Visa-Einreichung über einen Konsularprovider („Chinese Visa Application Service Center" - CVASC) erfolgen muss.
Panorama

Neue App für Schadensersatz bei Flugverspätung

Mit einer neuen App des Unternehmens refund.me können Flugreisende unmittelbar prüfen, ob sie für ihren verspäteten, überbuchten oder gestrichenen Flug Ausgleichzahlungen bekommen: Der Reisende gibt lediglich die Flugnummer, den Tag und die Uhrzeit sowie einige Zusatzdaten in sein Smartphone ein und die App ermittelt das Ergebnis.
Panorama

Spaniens Flughäfen haben die meisten Verspätungen

Die Europäische Dachorganisation für Sicherheit im Flugverkehr Eurocontrol hat erneut die Flughäfen mit den weltweit häufigsten Verspätungen ermittelt. Dabei kam auch heraus, dass die Zahl der Verspätungen im vergangenen Jahr die geringste der letzten fünf Jahre ist.
Recht & Steuern im Ausland

Visum-Beantragung für türkische Staatsbürger vereinfacht

Türkische Staatsbürger können ihre Visaanträge seit dem 3. September 2012 bei den Visazentren in der Türkei einreichen und müssen nicht mehr persönlich vorsprechen.
Recht & Steuern im Ausland

Visa-Gebühren für USA gesenkt

Reisende in die USA, die für die Einreise ein Visum benötigen, müssen dafür jetzt weniger bezahlen.