Anzeige
The word Insurance and related terms such as safety, security, confidence, guarantee, peace of mind, well-being, coverage and protection

Versicherungen: Großes Potenzial in den Golfstaaten

Die Versicherungsindustrie in den Golfstaaten (Saudi Arabien, Vereinigte Arabische Emirate und Oman) werden im Jahr 2015 voraussichtlich einen Prämienumsatz in Höhe von 28 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Für 2017 prog- nostiziert das Kuwait Financial Centre, Markaz, sogar einen Umsatz von 44 Milliarden US-Dollar.
Bislang hing die Versicherungswirtschaft hinter der allgemeinen ökonomischen Entwicklung hinterher. Laut Markaz ist das Potenzial für Versicherer in den Golfstaaten aber enorm und sagt einen steigenden Wettbewerb voraus. Es seien das mangelnde Bewusstsein und die »Durchreisementalität« von Expats, weshalb die Versicherungsdurchdringung in den Golfstaaten aktuell nur 1,14 Prozent beträgt – gegenüber einem weltweit durchschnittlichen Wert  von 6,5 Prozent. Aktuell liegt das Prämienvolumen bei 4,69 Milliarden Dollar.

Noch keine einheitlichen Versicherungsregularien

Ein Problem, dass es zu lösen gelte, sei der intransparente Markt, der momentan kaum eine Vergleichbarkeit von Versicherungsprodukten ermöglicht. Auch gibt es noch keine einheitlichen Regularien für die Versicherungswelt.

Maßgebend für den Vertrieb der Assekuranz-Produkte sind noch die Banken. Aber auch Makler, Telefonagenten und Online-Plattformen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit für die Verbreitung.

Mehr zum Thema:

Pfeil Gesundheitssystem in Kuwait: Unterschiede für In- und Ausländer

Pfeil Die Versicherungslandschaft in den VAE

Pfeil Abu Dhabi: Keine Einreise ohne Auslands-KV

Pfeil Interkulturelle Kommunikation im modernen Arabien

Pfeil Personal-und Jobsuche in den VAE: Worauf es ankommt

Pfeil Geschäfte in den Umbruchstaaten der Arabischen Welt

Foto: © iQoncept – Fotolia.com