Anzeige
© luzitanija - Fotolia.com

Investieren in Rumänien: Neue Internetseite bietet Infos

Rumäniens Wirtschaft hat seit dem Jahr 2000 von einem starken Investitionszufluss profitiert. Die deutsche Wirtschaft sieht auch weiterhin großes Wachstumspotential auf dem rumänischen Markt. Zukünftig sind vor allem Erweiterungsinvestitionen bereits in Rumänien aktiver Firmen zu erwarten.

Auf der Informationsseite für ausländische Investoren finden sich Auskünfte zum Beispiel zur allgemeinen Wirtschaftsentwicklung, dem rumänischen Steuersystem, aber auch zu Lifestyle und Kultur im Land am Schwarzen Meer. Zudem werden sechs strategische Wirtschaftssektoren präsentiert (IT & Communications, Automotive, Aerospace, Landwirtschaft, Biotechnologie, Kreativwirtschaft), in denen Rumänien Potenzial für die Zukunft sieht.

Die Internetseite für ausländische Investoren ist aktuell in englischer Sprache verfügbar.

Hintergrund:

Etwa 10.000 Unternehmen mit deutscher Beteiligung am gezeichneten Kapital, das Ende Juni 2015 4,62 Milliarden Euro betrug, sind laut dem Auswärtigen Amt beim rumänischen Handelsregister eingetragen. Nach bereinigten Zahlen sind unter ihnen ca. 8.000 tatsächlich am Markt aktiv. Der Schwerpunkt der deutschen Investitionen liegt im Bereich der KfZ-Zulieferbranche, aber auch Dienstleistungsunternehmen und große Einzelhandelsketten sind vor Ort aktiv.

Zu wichtigen Merkblättern für deutsche Unternehmen in Rumänien (AHK Rumänien).