Anzeige
© Carsten Reisinger - Fotolia.com

US-Wahl: Unsicherheit über Trumps Politik hat Auswirkungen auf Flugpreise

Der Ausgang der US-Wahl beschäftigt nicht nur die Politik, sondern hat auch Auswirkungen auf die Tourismusbranche. Die Reisesuchmaschine swoodoo hat Flugpreise ab den vier größten deutschen Flughäfen in die USA analysiert. Verglichen wurden dabei Flugpreise für Reisen von Deutschland in die USA vor der Nominierung der Präsidentschaftskandidaten, während des Wahlkampfes zwischen Clinton und Trump und nach der Wahlnacht selbst. Das Ergebnis: Die Preise sind seit der Nominierung der beiden Kandidaten im Sinkflug.

Besonderes Sparpotenzial bei Flugreisen in die USA ab Düsseldorf

Der Preisunterschied bei Flügen ab Düsseldorf ist besonders deutlich: Seit der Nominierung waren Flüge vom Rheinland nach New York City, Miami und Los Angeles durchschnittlich 17 Prozent günstiger als im Vergleichszeitraum 2015. Für Flugreisen seit der Wahl bis zum Jahresende sind die Preise für diese Tickets sogar 20 Prozent niedriger als im Vorjahr. Dies legt die Vermutung nahe, dass zwischen den Flugpreisen und der politischen Situation in den USA ein Zusammenhang besteht.

Bei Flügen ab München und Hamburg können Reisende ebenfalls sparen, wenn Sie in den letzten Wochen dieses Jahres eine Reise planen: Die Flugpreise zu den oben genannten Reisezielen sind ab der Wahlnacht um durchschnittlich 14 Prozent günstiger als im selben Reisezeitraum letzten Jahres.

us-wahlen_swoodoo

Quelle: swoodoo

Laut Reisesuchmaschine zeigt die Analyse, dass Flüge für Reisen in die USA nach der Wahl günstiger sind als noch vor der Nominierung der Präsidentschaftskandidaten. Die Daten legen nahe, dass sich Reisende aufgrund der politischen Entwicklung in Amerika bei der Planung von US-Reisen zurückgehalten haben, und dies anscheinend auch Auswirkungen auf die Flugpreise hat. Sicherlich spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle, aber der generelle Trend ist auffällig.

Hintergründe der Analyse

Die Analyse basiert auf Flugsuchen auf swoodoo zwischen dem 1.1.2015 und dem 9.11.2016 für Reisen zwischen dem 1.5.2015 un dem 31.12.2016. *Es wurden Routen von München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg mit Zielflughafen New York City, Miami und Los Angeles untersucht. Die Flugpreisentwicklung basiert auf Ticketpreisen pro Reisewoche vom jeweiligen Abflughafen zur jeweiligen Destination. Verglichen wurden dabei Reisen zwischen dem 1.5. und 31.12.2016 mit dem gleichen Zeitraum 2015. Die Reiseperioden sind wie folgt definiert: Vor der Nominierung (2.5. bis 17.7.2016), von der Nominierung bis zur Wahl (18.7. bis 6.11.2016), nach der Wahl (7.11. bis 31.12.2016).