Anzeige

Schüleraustausch-Messe in Hamburg

Am 1. September findet in Hamburg die Schüleraustausch-Messe im Kopernikus Gymnasium statt. Die Veranstaltung der gemeinnützigen Deutschen Stiftung Völkerverständigung gibt Schülern, Eltern und Pädagogen im Norden bereits zum zwölften Mal in Folge einen umfassenden Überblick. Der Generalkonsul der Volksrepublik China, Huiqun Yang, ist Schirmherr der Messe.

Wer im nächsten Jahr ins Ausland starten will, sollte wissen: Die Anmeldefristen für die meisten Ziele enden bereits in diesem Herbst. Daher ist es ratsam, bald mit der Vorbereitung zu beginnen. Mehr als fünfzig Institutionen sind in diesem Jahr auf der Norddeutschen Schüleraustausch-Messe vertreten. Die führenden Austausch-Organisationen aus ganz Deutschland informieren über Inhalte, Organisation, Fristen und Kosten ihrer Angebote: Schulaufenthalte (Highschool), Privatschulen, Ferienjobs, Praktika, Au Pair- und Sprachreisen, Work and Travel, Freiwilligendienste, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie Stipendien.

Stipendienvergabe im Wert von 40.000 Euro

Anlässlich der Messe werden Stipendien im Wert von mehr als 40.000 Euro ausgeschrieben, auf die sich Schüler bewerben können.

Ein Schuljahr im Ausland ist bei jungen Menschen im Norden sehr begehrt. Der Grund ist klar: Internationale Erfahrungen fördern die Sprachkenntnisse und sind eine einmalige Möglichkeit, andere Länder kennen zu lernen. Angesichts der Schulzeitverkürzung werden Alternativen für die Zeit nach dem Abitur interessanter.

Namhafte Förderer unterstützen die Messe, darunter die Hamburger Sparkasse. Die Schüleraustausch-Messe findet am Samstag, 1. September 2012 von 10 bis 16 Uhr im Kopernikus Gymnasium, Am Schulzentrum 1, 22941 Bargteheide bei Hamburg statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.schueleraustausch-messe.de.

Mehr zum Thema:

Tipps für Praktikum im Ausland

Tipps für Studium im Ausland

Foto: © lassedesignen – Fotolia.com