Anzeige

Archiv für Mai, 2021

Tourismusindustrie

Deutsche Tourismusindustrie mit Rekordminus – Hoffnung für zweites Halbjahr 2021

Einen noch nie da gewesenen Einbruch bei Reiseausgaben und Anzahl der Reisenden hat die deutsche Tourismusindustrie zu verzeichnen. Gleichzeitig startet sie in ein ungewisses, nicht berechenbares Reisejahr 2021. Wurden von den Deutschen im Rekordjahr 2019 noch 69,5 Milliarden Euro für Reisen ausgegeben, waren es im Corona-Jahr nur noch knapp 32 Milliarden Euro – ein Rückgang um 54 Prozent.

Halal-Logistik: Studie erforscht Potenzial

Halal-Logistik: Studie ermittelt Voraussetzungen und Potenzial

Ein aktuelles Forschungsprojekt der Frankfurt University of Applied Science zeigt die Voraussetzungen für Halal-Logistik auf. Dr. Yvonne Ziegler von der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) hat in ihrer Studie „Halal-Logistik in der Luftfracht“ untersucht, wie hoch der Bedarf an Halal-Produkten unter den rund fünf Millionen Muslima und Muslimen in Deutschland ist.

7 Tourismus-Trends identifiziert: Die Reisebranche setzte sich zu einer gemeinsamen Diskussion zusammen

Diese 7 Tourismus-Trends sieht die Branche für die Zukunft des Reisens

Die Corona-Pandemie hat den Tourismus hart getroffen – und der Branche ihre bis dato größte Krise beschert. Gleichzeitig drängen Klimawandel und veränderte Urlaubsbedürfnisse schon lange auf neue Lösungen. Wie geht es also weiter? Alles neu – oder weiter wie bisher? Beim HPR ReiseGipfel 2021 im Hotel Klosterbräu & SPA in Seefeld in Tirol haben Manager von sieben Reisezielen und der Tourismusforscher Professor Dr. Jürgen Schmude diskutiert.

So planen die Deutschen ihr Reisejahr 2021

Für dieses Reisejahr wünschen sich die meisten Deutschen einen Urlaub mit Strand und Meer. Beliebteste Unterkunftsart ist das Ferienhaus und die Monate, in denen die meisten Urlauber eine Reise planen sind Juli oder August.

Billigtickets sind Reisenden nun weniger wichtig. Bedeutender ist Komfort und ein sonniges Reiseziel

Billigtickets sind out: Bequemer Flug ist Reisenden wichtiger

Billigtickets haben für viele Urlauberinnen und Urlauber ihren Reiz verloren. Wichtiger sind Zusatzleistungen und eine sichere, schnelle Verbindung. Das haben Auswertungen von Skyscanner aufgezeigt.

Buchungstipps für Urlaubsflüge 2021

In Bezug auf Urlaubsflüge 2021 sollten sich alle Urlauberinnen und Urlauber besonders früh mit der Planung befassen. Nicht nur Reiseveranstalter haben ihre Buchungsoptionen aufgrund der Corona-Pandemie angepasst. Auch Airlines bieten inzwischen günstige Tickets mit flexiblen Umbuchungs- oder Stornierungsbedingungen an.

Innovationstagen

Spannende Vorträge, informative Diskussionen und beste Networking-Möglichkeiten bei den digitalen Online Innovationstagen des Verband Internet Reisevertrieb

Ein Branchen-Event erfindet sich neu: Die Zukunft des Tourismus fest im Blick haben die Referenten bei den "Online Innovationstagen 2021" des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). Sie finden am Mittwoch, 19. Mai 2021, in Kooperation mit der ITB Berlin erstmals im rein digitalen Format auf der Plattform ITB Berlin NOW statt und haben wie bisher zum Ziel, Menschen mit Visionen und Ideen mit Entscheidungsträgern der digitalen Reisebranche zusammenzubringen.

Corona-Reiseschutz

Corona-Reiseschutz: Nicht immer so sicher wie beworben

Wer bei der Urlaubsplanung auf einen Corona-Reiseschutz setzt, um im Fall der Fälle kostenfrei stornieren zu können, sollte die Vertragsinhalte aufmerksam lesen. Denn macht Corona die Reisepläne zunichte, könnten Urlauber trotz Versicherungsschutz leer ausgehen. Insbesondere bei Versicherungen aus dem EU-Ausland muss genau hingesehen werden.

Kosten ver Gesundheitsversorgung weltweit

Diese Länder investieren am meisten in die Gesundheitsversorgung

Die USA geben gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP) weltweit am meisten für die Gesundheitsversorgung aus. Legt man jedoch die Gesundheitsausgaben pro Kopf in einem Land zugrunde, dann ist Irland mit jährlichen Ausgaben von 18.588 Euro weltweiter Spitzenreiter bei den Gesundheitsausgaben für die eigene Bevölkerung (zum Vergleich: in den USA sind es 8.092 Euro pro Kopf).

Stresspegel beim Planen des Urlaubs: Gerade 2021 besonders hoch

Urlaubsplanung steigert Stresspegel bei 45 Prozent der Deutschen

Ein hoher Stresspegel und zahlreiche Unsicherheiten haben die Deutschen 2021 fest im Griff, sobald die Gedanken Richtung Urlaub schweifen. Und das, nachdem bereits über ein Jahr voller Einschränkungen und Entbehrungen hinter den Menschen in Deutschland und auf der ganzen Welt liegt.