Archiv für 2013

Flugzeiten bei Pauschalreisen werden verbindlicher

Der Bundesgerichtshof stärkt mit einem aktuellen Urteil zu Flugzeiten die Rechte von Pauschalreisenden: Danach sind "voraussichtliche" Flugzeiten zwar nicht immer einzuhalten, ohne sachlichen Grund darf man sie aber nicht ändern.

Türkeiurlaub: Reiseveranstalter haftet nicht für verschmutzten Badestrand

Finden Urlauber an ihrem Reiseziel einen stark verschmutzten Strand vor, kann der Reiseveranstalter in der Regel nicht dafür verantwortlich gemacht werden. Das geht aus einem kürzlich gefällten Urteil des Amtsgerichts München hervor (Az.: 132 C 15965/12).

Auswandern nach Frankreich: Kulturelle Unterschiede kennen

Wer nach Frankreich auswandern möchte, um dort zu leben und zu arbeiten, sollte sich eine Sache von Vornherein bewusst machen: Ohne Sprachkenntnisse ist es geradezu unmöglich, vor Ort Fuß zu fassen. Die Franzosen lieben ihre Sprache und zweifeln auch nicht an der Richtigkeit ihrer Rechtschreibung, die übrigens bereits 1689 von der Académie française festgelegt wurde.

Buchtipp für China-Reisen: China tickt anders

China entwickelt sich immer mehr zu einem attraktiven Reiseziel. Sogar klassische Online-Pauschalreisenanbieter offerieren inzwischen Buchungsangebote. Im Jahr 2011 reisten so viele Deutsche wie nie zuvor nach China – Tendenz steigend.

„Frohe Weihnachten“ in 75 Sprachen

Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) hat unter www.bdue.de kostenfrei Übersetzungen für "Frohe Weihnachten" in mittlerweile mehr als 75 Sprachen veröffentlicht - von Afrikaans bis Weißrussisch. Verzeichnet sind gängige Sprachen wie Englisch, Französisch oder Spanisch sowie weniger gebräuchliche Sprachen.

Aktuelle Hinweise für Reisende

Die Expat-News-Partner CIBT VisumCentrale und tip.de haben die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes zusammengefasst. So gibt es Pesterkrankungen in Peru, in Indien bleibt Homosexualität weiter strafbar, in Argentinien und Venezuela ist die Sicherheitslage beeinträchtigt und Reisende sollten Tunesiens Westküsten meiden.

Reiserücktrittsversicherung: Ausschlussklausel für psychische Erkrankungen

Bei der Wahl einer Reiserücktrittsversicherung sollten Personen mit depressiven Erkrankungen unbedingt in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AGB) prüfen, ob es eine Ausschlussklausel für psychische Erkrankungen gibt.

Reisestorno wegen Auslandseinsatz als Berufssoldat: Versicherung muss nicht zahlen

Wird ein Berufssoldat zu einem Auslandseinsatz abkommandiert, handelt es sich nicht um einen Arbeitsplatzwechsel. Demzufolge greift auch nicht der Versicherungsschutz bei einem Reisestorno. Das hat jetzt das Amtsgericht München in einem rechtskräftigen Urteil verkündet (AZ 264 C 7320/13).

Slowakische Republik: E-Ticket löst Vignette ab

Auch in der Slowakei soll die Papiervignette zur Erhebung der Pkw-Maut bald der Vergangenheit angehören. Ab 31. Januar 2015 wird sie durch ein elektronisches System abgelöst.

Zentralamerika investiert in Geschäftsreise-Sektor

Der Incentive- und Geschäftsreise-Bereich befindet sich laut der Welttourismusorganisation im Aufschwung. So wurden im vergangen Jahr Umsätze in Höhe von 30 Millionen US-Dollar generiert und 50 Millionen Reisen durchgeführt.